Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?31182

Einsatz für LGBTI-Rechte

Justizministerin Barley wird Schirmfrau beim CSD Rhein-Neckar

Die Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz unterstützt den CSD Rhein-Neckar, der dieses Jahr unter dem Motto "mehr liebe wagen" steht.


Katarina Barley wurde im Juni 2017 Bundesfamilienministerin. Nach der Bundestagswahl und den erfolgreichen Koalitionsverhandlungen stieg die SPD-Politikerin zur Justizministerin auf (Bild: Deutscher Bundestag / Stella von Saldern)

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) hat die Schirmerrschaft für den diesjährigen CSD Rhein-Neckar übernommen. Das teilten die Organisatoren am Mittwoch mit.

In ihrem Grußwort weist die Juristin und Politikerin auf den langen Kampf für LGBTI-Rechte hin: "Ein Blick in die Geschichte zeigt: Kein politischer Kampf erfordert so große Opfer, so viel Mut und so lange Ausdauer wie der Kampf um die Würde des Menschen." Mit diesen Worte verdeutliche Barley, "wie wichtig und bedeutsam der Kampf für die Würde und somit die Menschenrechte ist", erklärten die Organisatoren.

Barley hatte erst am Montag bei einem Festakt zum Gedenken an den 150. Geburtstag von Sexualwissenschaftler und Homosexuellenaktivist Magnus Hirschfeld teilgenommen und dabei eine Rede gehalten (queer.de berichtete).

- Werbung - Video (60s): KLM – Wir sind eine Airline

"Wir sollten mutiger sein und lieben"

Der CSD Rhein-Neckar, der 2018 zum zehnten Mal veranstaltet wird, steht dieses Jahr unter dem Motto "mehr liebe wagen". Damit wollen die Organisatoren darauf hinweisen, dass mit der Ehe-Öffnung vom Oktober 2017 ein "neues Kapitel der LSBTTIQ-Geschichte in Deutschland" beginne. "Wir sollten mutiger sein und lieben. Wir sollten die Person an unserer Seite noch mehr lieben sowie unsere Kinder und auch uns selbst – und dies vor allen Dingen auch zeigen", so die Forderung. Die Veranstalter verstünden das Motto "als Appell, welches uns erinnern soll, was das Bindeglied zwischen uns allen Menschen ist – die Liebe".


Das Motto des ersten Mannheimer CSDs nach der Öffnung der Ehe für Schwule und Lesben

Veranstaltungen anlässlich des CSDs beginnen im Juli in der Rhein-Neckar-Region. Höhepunkte sind der "Dyke March" am 10. August in Heidelberg und die CSD-Demo sowie das Straßenfest am 11. August in Mannheim. (pm/dk)



#1 Gut_Und_PassendAnonym
#2 FelixAnonym
  • 18.05.2018, 12:50h
  • Schön und gut.

    Aber viel wichtiger als solche reinen Symbolismen wäre, dass die SPD sich endlich mal gegenüber der Union für mehr rechtliche Gleichstellung einsetzen würde - wie sie es versprochen hatte.

    Das würde uns im Alltag viel mehr bringen als Schirmherrschaften und das ewig vertröstende Gelaber.
  • Antworten » | Direktlink »