Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?31248

Neues Video zum Geburtstag

Kylie wird 50

Das kleine Mädchen aus der Seifenoper "Neighbours" zählt inzwischen zu den angesagtesten Schwulenikonen der Welt. Zu ihrem 50. Geburtstag schenkt sie ihren Fans ein neues Video.


In ihrem Alter hat Kylie offenbar Probleme, ihre Klamotten zu finden… (Bild: Kylie Minogue)

Als die 17-jährige Kylie aus Melbourne 1985 für die Rolle der Charlene Robinson in der neuen australischen Seifenoper "Nachbarn" vorsprach, konnte kaum jemand ahnen, dass sie einmal der größte Pop-Export des Landes werden würde. Nur zwei Jahre später landete sie mit "I Should Be So Lucky" ihren ersten Nummer-eins-Hit in Deutschland und vielen anderen Ländern. Nach mehreren Welttourneen und nachdem tausende von Dragqueens in die Rolle der Discoqueen schlüpften, gehört die nur 1,52 Meter große Sängerin zu den großen Idolen der Schwulencommunity – auch, weil sie sich stets für LGBTI-Rechte engagiert hatte, etwa beim australischen Volksentscheid zur Öffnung der Ehe.

Direktlink | Auf Sat.1 konnten die deutschen Zuschauer bei "Nachbarn" dabei sein – der deutsche Titelsong stammte damals von Schlagerstar Tommy Steiner

Passend zu ihrem 50. Geburtstag am 28. Mai veröffentlichte das frisch gebackene "Golden Girl" ein neues Video. Der Clip zu "Golden" wurde auf Kuba aufgenommen und von der britischen Kultregisseurin Sophie Muller gedreht, die jahrelang mit Weltstars wie No Doubt, Beyoncé oder Rihanna zusammengearbeitet hatte. Erstmalig ist die laut ihrer PR-Agentur"natürlich schöne Kylie" in dem Video ganz ohne Make-up zu sehen. "Ein deutliches Zeichen dafür, wie wohl sich die Australierin in ihrer Haut fühlt."

- w - Video (51s) - Feiere Pride mit Levi's®

"Wir sind golden"

"Golden" ist thematisch ein Song über das Älterwerden. "Wir sind nicht jung, wir sind nicht alt, wir sind golden", heißt es in dem Lied.

"Golden" ist auch der Titel ihres aktuellen Albums, des ersten seit 2014, das im April veröffentlicht wurde (queer.de berichtete). Es wurde hauptsächlich in der Countrymetropole Nashville aufgenommen Auch nach über 30 Jahren im Popgeschäft können sich die Fans nicht an Kylie satt hören – das Album sprang etwa in Deutschland gleich auf Rang drei der Charts und in Großbritannien auf Rang eins. Damit hat die Sängerin in England in jedem der letzten vier Jahrzehnte ein Nummer-eins-Album veröffentlicht. Insgesamt verkaufte Kylie mehr als 80 Millionen Tonträger in aller Welt.

Auch live wird man die Jubilarin wieder in aller Welt zu sehen bekommen: Zum Ende des Jahres wird Kylie, die für ihre Livespektakel bekannt ist, ihre brandneue Bühnenshow auf Tour schicken. Neben vierzehn Shows in Großbritannien und Irland, davon drei Mal in der ausverkauften O2-Arena in London, wird die Discoqueen auch im Rest Europas ihre Liedchen in Konzerthallen trällern. In Kürze sollen die Daten dafür verkündet werden. (cw)