Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?31304

Jetzt kostenlos erhältlich

LSVD veröffentlicht Handbuch für queere Flüchtlinge

Wo muss ich mich registrieren? Wie kann ich mich im BAMF outen? Wo kann ich gesundheitlich versorgt werden? Was tun gegen Gewalt? Diese Fragen beantwortet nun eine Handbuch in vier Sprachen.


Das Handbuch enthält neben auf Deutsch, Englisch, Farsi und Arabisch Informationen für queere Flüchtlinge (Bild: LSVD Berlin-Brandenburg)

  • 6. Juni 2018, 15:02h, noch kein Kommentar

Ab sofort kann beim Bildungs- und Sozialwerk des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg das Handbuch "Schutz finden in Deutschland: Fragen und Antworten für LSBTI*-Geflüchtete" kostenfrei bezogen werden. Darin werden in vier Sprachen (Deutsch, Englisch, Farsi und Arabisch) die wichtigsten Fragen von queeren Flüchtlingen beantwortet. Das Buch kann als PDF-Datei von der LSVD-Website heruntergeladen werden.

Die Fragen und Antworten stammen aus den Erfahrungen mit der Beratung und Unterstützung von queeren Geflüchteten im Rahmen des Projektes "SUPPORT – Homosexuelle und transgeschlechtliche Flüchtlinge stärken". Das Modellprojekt wurde in den vergangenen 24 Monaten aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds der Europäischen Union finanziert. Zusätzliche Unterstützung kam vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin.

In dem Handbuch gibt es grundsätzliche Informationen, die speziell für LGBTI-Flüchtlinge aubereitet sind. So wird erwähnt, dass man möglichst schnell seine sexuelle Orientierung oder geschlechtliche Identität den Behörden anzeigen soll. Auch allgemeine Fragen, etwa nach dem Deutschkurs, werden behandelt, allerdings geht es meist um spezifische LGBTI-Themen: So wird etwa dargestellt, welche Fragen das Bundesamt für Migration nach dem Coming-out stellt ("Du musst nicht beweisen, dass du LSBTI* bist, aber für dein Asylverfahren ist es sehr wichtig, dass dir geglaubt wird"). Auch wie man sich gegen Diskriminierung oder Gewalt wehren kann, wird ausführlich behandelt ("Wenn es in deiner Unterkunft Menschen gibt, die dich belästigen, beschimpfen oder sogar bedrohen, weil sie Vorurteile gegen LSBTI* haben, sprich mit den Sozialarbeiter*innen, die es in jeder Unterkunft gibt.")

Das gedruckte Handbuch kann unter support@lsvd.de kostenfrei bestellt werden. (pm/cw)