Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?31338

Umfrage unter Schwulen

WM: Joshua Kimmich ist unser Schönster

Welcher unserer WM-Helden in spe ist am heißesten? Die User eines schwulen Datingportal lieferten ein eindeutiges Ergebnis. Jetzt auch bei queer.de abstimmen!


Die schönste Seite des deutschen Fußballs: Joshua Kimmich will bei der Weltmeisterschaft auch zeigen, dass er richtig gut kicken kann (Bild: Granada / wikipedia)

Bayern-Profi Joshua Kimmich ist der schönste Mann im deutschen WM-Kader. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Dating-Community gay.de unter ihren Nutzern. Der gebürtige Rottweiler erzielte 7,3 Punkte auf einer Skala zwischen eins zu zehn. Damit deplatzierte der 29-fache Nationalspieler deutlich seine Konkurrenz.

Der zweitplatzierte Marvin Plattenhardt, ein bislang erst sechs Mal in der Nationalmannschaft eingesetzter 26-jähriger Abwehrspieler von Hertha BSC Berlin, landete mit 6,4 Punkten auf Rang zwei. Dritter wurde der 29-jährige Dortmunder Marco Reus (6,1 Punkte), gefolgt vom in Paris spielenden Julian Draxler (6,0) und dem nach langer Verletzung wieder ins DFB-Team zurückgekehrten 32-jährigen Ausnahme-Torhüter Manuel Neuer.


Werden wir diesen Jungs bis ins Finale zujubeln? Die heißen Spieler Marvin Plattenhardt, Marco Reus, Julian Draxler und Manuel Neuer (Bild: Instagram / platte21_official, marcinho11, draxlerofficial, manuelneuer)

Am schlechtesten bewerteten die Nutzer von gay.de zwei türkischsstämmige Fußball-Profis, die in den letzten Wochen wegen eines Wahlkampfauftritts mit dem türkischen Autokraten Recep Tayyip Erdoğan in die Kritik geraten waren: Der 27-jährige Ilkay Gündogan und der 29-jährige Mesut Özil wurden sehr schlecht bewertet.

Gündogan, der gerade als Legionär bei Manchester City arbeitet, muss sich mit nur 3,9 Punkten mit dem vorletzten Platz begnügen. Der in Gelsenkirchen geborene Mittelfeldspieler war am Freitag beim letzten Testspiel vor der WM gegen Saudi-Arabien vom Leverkusener Publikum ausgepfiffen worden.

Klar abgeschlagen auf dem letzten Rang landete ein Weltmeister von 2014, Mesut Özil. Der 89-fache deutsche Nationalspieler gilt in Löws Team als unersetzliches Ausnahmetalent. Von gay.de-Usern erhielt er aber nur 2,6 Punkte – und damit mit Abstand am wenigsten von allen 23 Spielern, die für den WM-Kader nominiert worden sind.


Ilkay Gündogan und Mesut Özil stehen in der Liste von gay.de ganz hinten – wahrscheinlich spielte der Skandal um das Foto mit Erdoğan eine Rolle bei dieser Bewertung (Bild: Granada / wikipedia)

Die Fußball-Weltmeisterschaft wird vom 14. Juni bis 15. Juli in Russland veranstaltet. Das erste deutsche Spiel findet am Sonntag (17. Juni) um 17 Uhr gegen Mexiko statt. (cw)

Umfrage zum Artikel

» Welchen unserer WM-Spieler findest du am heißesten?
    Ergebnis der Umfrage vom 11.06.2018 bis 29.06.2018


#1 WarmblutAnonym
  • 11.06.2018, 16:28h
  • sorry junx, aber einen artikel inklusive abstimmung über den schönsten deutschen fußballer bei der wm zu posten ohne dabei auch nur einmal den namen leon goretzka zu erwähnen geht gar nicht.

    ich buchstabiere: G-O-R-E-T-Z-K-A

    unbedingt nachholen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 TuffiAnonym
#3 FrageAnonym
  • 11.06.2018, 17:39h
  • Was genau ist an einem Geschäftsmodell, das Homosexuelle massiv ausgrenzt und unterdrückt und überall (Hetero-) Sexismus verbreitet, schön?

    An einem "Team", dessen Manager vor gar nicht allzu langer Zeit meinte, jegliche "Schwulengerüchte" als "Angriff auf seine Familie" titulieren zu müssen?

    Was davon ist "unser"?

    Wieviel Selbsterniedrigung geht noch?
  • Antworten » | Direktlink »
#5 ursus
  • 11.06.2018, 17:59h
  • ich hatte ja gehofft, wenigstens hier von diesem quatsch verschont zu bleiben. offenbar naiv. fußball regiert die welt, mich allerdings nicht.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 MariposaAnonym
  • 11.06.2018, 19:07h
  • Verschont mich bitte damit.... Aber wenn schon, dann wäre meine Wahl definitiv nicht dieser Bubi Kimmich. Ich wäre für Sami Khedira.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 Ralph
  • 11.06.2018, 19:44h
  • Na ja, wenn man es ein wenig herb mag... Ich für mein Teil würde eher nach einem Fußballstar suchen, der sich schon mal in der Öffentlichkeit homofreundlich geäußert hat. Aussehen ist dann zweitrangig.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 Fra3333Anonym
#9 seb1983
  • 11.06.2018, 20:58h
  • Max Kruse ist ja leider nicht mehr dabei, da wusste man wenigstens was man bekommt xD
  • Antworten » | Direktlink »
#10 Sabelmann