Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?31476

Neu im Regenbrecht Verlag

Coming-out als trans in der Ehe

Der Roman "Nicht mit mir!" von Mica Russ erzählt die spannende wie bewegende Geschichte einer trans Frau, die ihre Transformation während ihrer Ehe beginnt.


Das Buch ist im Regenbrecht Verlag erschienen

Regina und Sören sind nach der Hochzeit in den Künstlerort Worpswede gezogen. Zwei Menschen, die mit der Literatur leben, Regina sogar als Übersetzerin. Dann aber bricht das wirkliche Leben bei ihnen ein: Sören entdeckt und bekennt sich mehr und mehr dazu, eine Frau zu sein. Es folgen schließlich geschlechtsangleichende Operationen. Damit stürzt er die Ehe und besonders Regina in eine existenzielle Krise: Hat sie, so fragt sie, nicht einen Mann geheiratet?

Sören setzt darauf, dass die Bezie­hung fortgesetzt wird, was Regina zunehmend als unmöglich ansieht – der Konflikt treibt auf die Katastrophe zu.

Weltweit wird die Gender-Thematik diskutiert, sind die überlieferten Geschlechterrollen in Frage gestellt. Mica Russ hat die Problematik in "Nicht mit mir!" aufgegriffen und ihr einen ebenso spannenden wie bewegenden Roman gewidmet, der aus der Ich-Perspektive der Ehefrau erzählt wird. (cw/pm)

Infos zum Buch

Mica Russ: Nicht mit mir! Ein Transgender-Roman. Roman. 156 Seiten. 12,7 x 20,3 cm. Regenbrecht Verlag UG. Berlin 2018. 8,90 €. ISBN: 978-3-943889-833


#1 EternalAlmanAnonym
#2 CynthEhemaliges Profil
  • 11.07.2018, 12:19h
  • Antwort auf #1 von EternalAlman
  • Naja, richtiger hätte es offenbar auch geheißen: Coming Out aus Sicht einer Partnerin - eine Herausforderung für die Ehe.
    Die Perspektive ist nicht "trans*", sondern "jemand, der damit klarkommen muss". Mein Mitleid hält sich in Grenzen ^^

    Ob sowas hilfreich ist? Kommt wahrscheinlich drauf an, ob der Titel die Ausgangssituation beschreibt oder das Ende, denkbar ist schließlich beides. Ich hab die Einforderung für Verständnis aus meinem RL so über, dass ich da höchstens mal einen Blick riskieren würde, wenn mir eine Transperson sagt, dass die Botschaft so positiv wird, dass d ein Wert drin liegt. Oder ums stückchenweise zu verreißen, als Lehrstück darüber, was man sich an Unangemessenem alles hätte sparen können.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 KleineKetzerinProfil
  • 11.07.2018, 17:56hHannover
  • Coming-out, "Transformation", existenzielle Krise, Konflikt, Katastrophe...

    Alleine diese paar aneinandergereihten Schlagworte zeigen schon, dass es besser wäre, dieses Buch einfach im Lager des Verlags verstauben zu lassen.
  • Antworten » | Direktlink »