Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=31487
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Bundesregierung lehnt Verbot von Homo-"Heilung" ab


#8 PfuiAnonym
  • 05.07.2018, 20:33h
  • Die SPD sollte sich was schämen, dass sie aus reiner Geilheit auf gutdotierte Ministersessel jeder homophoben Maßnahme zustimmt.

    Aber spätestens, wenn sogar Menschenleben und das Wohl von Kindern der SPD am Arsch vorbei gehen, wird klar, dass diese Partei weg muss. Die hat das S nur noch aus Tradition im Namen, ist aber längst keine sozialdemokratische Partei mehr.

    Dieser Opportunistenpartei SPD geht es nur noch um eines: um die SPD. Das Wohl von Menschen (und sogar von hilflosen Kindern homophober Eltern) ist denen egal.

    Die letzten Leute mit Rückgrat haben die SPD wohl längst verlassen. Spätestens bei der Agenda 2010, die dafür gesorgt hat, dass im drittreichsten Land der Welt jedes 5. Kind in Armut lebt, während gleichzeitig die Vermögenssteuer abgeschafft und der Spitzensteuersatz von 53% auf 45% gesenkt wurde und der Immobilienmarkt für Heuschrecken-Investoren geöffnet wurde.

    Da passt es dann auch ins Bild, dass die jetzt Menschen im Mittelmeer ertrinken lassen, statt sie zu retten.

    Danke SPD. Für nichts.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel