Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?31545

13 neue Titel

Geballte Ladung Songs mitten aus dem Leben

Die deutsche Schlagersängerin Claudia Jung hat mit "Schicksal, Zufall oder Glück" ihr 30. Album veröffentlicht.


Claudia Jung, mit bürgerlichem Namen Ute Singer, veröffentlicht mit "Schicksal, Zufall oder Glück" ihr mittlerweile dreißigstes Album (Bild: Universal Music)
  • 15. Juli 2018, 07:46h, noch kein Kommentar

Schicksal, Zufall oder Glück – wenn man das immer wüsste… Aber wie heißt es so treffend: "Wenn du die Antwort nicht kennst, leb die Frage!" In diesem Fall Stoff für ein ganzes Album – das dreißigste, mit dem Claudia Jung einen weiteren Meilenstein in ihrer inzwischen 33-jährigen Karriere setzt.

Ein Freitag, den 13. als Erscheinungsdatum? Warum macht Claudia Jung das? Weil sie es kann! Und weil sich dieser Tag schon so lange danach sehnt, zum Glückstag erklärt zu werden. Und weil genau 13 brandneue Titel sich auf dem Album versammeln (plus vier ausgeschlafene Extra-Mixe für verlängerten Hörgenuss oder gesteigertes Tanzvergnügen).

"Schicksal, Zufall oder Glück" – das ist eine geballte Ladung Songs mitten aus dem Leben. Die Vorab-Single "Es war nur eine Nacht" haben übrigens Claudia Jung und Achim Radloff ausgeheckt und damit den hochsommerlichen Frühlingsausklang dieses Jahres bereits mit karibischem Groove geflutet. Nun endlich kommen wir in den Genuss des kompletten Albums – darauf das gedankenverlorene und unter die Haut gehende "Schon morgen sind wir Fremde", das weiblich-selbstbewusste "Verwöhnprogramm", oder auch der Zuspruch, den wir oft so dringend brauchen, um unsere Seele aufzurichten: "Wieder ganz oben".

Kraft der Visionen


Das neue Album "Schicksal, Zufall oder Glück" von Claudia Jung ist am 13. Juli 2018 erschienen

Auch die für Claudia Jung so charakteristische lebenskluge Liebeserklärung findet wieder ihren Platz. Viel autobiografisches schwingt zärtlich mit, wenn Claudia Jung in "Manchmal" davon erzählt, wie sehr Vertrauen und Freiheit eine Liebe vertiefen. Diejenigen Männer allerdings, um die es nicht schade ist, bekommen ihren süffisanten Seitenhieb ab: "Vorbei, bye-bye". Das Leben ist zu schade für den Falschen – auch wenn er irgendwann einmal der Richtige zu sein schien. Die Zeit hat ihre eigenen Pläne: "Auf ewig".

Claudia weiß, wovon sie singt. Und augenblicklich springt der Funke über, wenn sie die Kraft der Visionen in jedem von uns erweckt: "Ein Gefühl". Die beste Zeit ist jetzt – und die allerbeste Zeit steht uns vielleicht sogar noch bevor: "Unsre Träume werden wir leben". Oder ist schon alles da und wir müssen es nur bemerken? Das alles bist du.

Dreißig Alben, dreiunddreißig Jahre – und die Liebe der Fans, von denen manche schon seit den ersten Anfängen dabei sind. Ihnen allen – den treuen und den neuen – widmet Claudia Jung ein ganz persönliches Lied: "Wie beim ersten Mal".

Direktlink | Offizielles Video zur Single "Es war nur eine Nacht" aus dem neuen Album "Schicksal, Zufall oder Glück" von Claudia Jung

Achim Radloff und Hans Singer als Komponisten und Produzenten, Edith Jeske für die Texte – dieses bewährte Team hat übrigens Zuwachs bekommen. Zum ersten Mal als Autoren dabei sind Mathias Teriet, Terence Olivier und Erich Sellheim.

Last not least: Claudias langjährige Weggefährten Adam Schairer und Gina Tielman steuern einen Song bei, der schon jetzt den Tanzfaktor auf Strandpartys oder im Winter auf der Hüttn sichert: "Verlieb dich doch in mich".

"Schicksal, Zufall oder Glück" – in das neue Album von Claudia Jung werden Sie sich verlieben. Versprochen. (cw/pm)