Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=31551
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
CSU-Politiker beklagt "Pervertierung" der CSD-Parade


#7 GerritAnonym
  • 16.07.2018, 14:51h
  • Da muss ich mich ihm leider anschließen.

    Der Wagen der CSU war von der Parade-Führung zugelassen. Dann ist es nicht das Recht der Grünen, ihre persönliche Meinung über die offiziellen Regularien zu stellen.

    Auch in der CDU und sogar in der CSU gibt es Leute, die auf unserer Seite stehen und auch für die Eheöffnung gestimmt haben. Diese Leute sollten wir stärken, statt sie zu blockieren. Zumal die Blockade nicht mal mit LGBTI-Politik zu tun hatte, sondern mit ganz anderen Politikfeldern.

    Wenn man inhaltliche Kritik hatte, sollte man das auch inhaltlich äußern, aber nicht einfach durch Sitzblockade also de facto durch Mund-Tot-Machen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel