Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?31604
  • 24. Juli 2018, 11:25h, noch kein Kommentar

Die Schwulenberatung Berlin sucht vorbehaltlich der Zuwendungsförderung
zum 1.9.2018 (30 Std./W.), ab 1.1.2019 (18 Std./W.)

eine*n Mitarbeiter*in für das Antidiskriminierungsprojekt "StandUp".

Das Antidiskriminierungsprojekt StandUp bietet Beratung und Unterstützung in Fällen von Diskriminierung auf Grund der sexuellen bzw. geschlechtlichen Identität sowie bei Mehrfachdiskriminierung. Es wird in den Bereichen Diskriminierung im Gesundheitswesen und in der Arbeitswelt erweitert.

Aufgaben u.a.:
- Datenerfassung und Analyse von Diskriminierungen aufgrund der sexuellen und geschlechtlichen Identität im Bereich Gesundheitswesen
- Entwicklung geeigneter Maßnahmen zum Abbau von Diskriminierung
- Begleitung/Unterstützung der Akteur*innen bei organisationspolitischen und inhaltlich förderlichen Maßnahmen
- Organisation und fachliche Anleitung von Runden Tischen o.ä. zum Thema
- Konzeption geeigneter Materialien für Akteur*innen und Ratsuchende
- Beratung im Bereich Arbeitswelt, ggfls. Durchführung flankierender Maßnahmen zum Abbau von Diskriminierung

Voraussetzungen:
- (Fach-) Hochschulabschluss in den Bereichen Sozialwissenschaften, Sozialpädagogik oder vergleichbar
- nachgewiesene Expertise in den Bereichen Antidiskriminierungsarbeit, Trans*- und
Homo*feindlichkeiten, struktureller und mehrdimensionaler Diskriminierungen
- explizite Kenntnisse von LGBTI* Lebenswelten
- fachliche Kenntnisse des AGG, seiner Anwendungsbereiche und Reformbedarfe
- Erfahrung in der Beratung/Empowerment der LSBTI* Zielgruppen
- Kommunikations- und Motivationsfähigkeit, Moderationserfahrung
- strukturiertes, methodisches und selbstständiges Arbeiten

Bewerbungen
mit dem Kennwort A1/2018/05/StandUp bitte vorzugsweise per E-Mail bis zum 12. August 2018 senden an jobs@schwulenberatungberlin.de

oder per Post an:
Schwulenberatung Berlin
Niebuhrstraße 59/60
10629 Berlin

Weitere Informationen
erhältlich bei Leo Yannick Wild, Tel. (030) 23 36 90-80.