Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=3168
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Iran: Jugendliche gehängt (akt.)


#45 humanrightsAnonym
  • 25.07.2005, 07:58h
  • Barbarische Verbrechen an der Menschheit im Iran:
    Iranischer Junge kurz vor seiner Hinrichtung:

    img306.imageshack.us/img306/6519/1181hb.jpg

    DIE WELT DARF NICHT SCHWEIGEN!!!

    Die Folter und Todesstrafe gehört im Iran leider zur Tagesordnung. Auch das das sie gegen Jugendliche und sogar Kinder vollzogen wird. Helfen Sie mit Ihren Unterschriften der Unmenschlichkeit Einhalt zu gebieten.

    UNTERSCHRIFTENAKTION GEGEN FOLTER UND TODESSTRAFE AN JUGENDLICHEN IM IRAN

    www.equite.de/material/count.php?url=http://www.equite.de/ma
    terial/iran-1fach.pdf


    www.equite.de/material/count.php?url=http://www.equite.de/ma
    terial/iran-unterschriftsliste.pdf



    SHARIA (islamisches Recht) - DER CODEX DIABOLUS

    Die Sharia ist barbarisch! Das Steinigen, Auspeitschen, das Händeabhacken! Die Beschneidung der Frauen findet überwiegend in moslemischen Staaten statt! Jeder Staat, der die Menschen- und Bürgerrechte und die Pressefreiheit unterdrückt, hat den Anspruch verloren, als modern und freiheitlich oder gar als vorbildlich bezeichnet zu werden!

    Wenn Du auch für die weltweite Abschaffung der Todesstrafe bist, dann
    macht hier gleich mit:

    www.amnesty.at/todesstrafe/

    "Auch half es nicht, dass die beiden immer wieder erklärten, ihr Handeln von damals zu bereuen, und dass sie überhaupt nicht wussten, dass Vergehen dieser Art mit der Todesstrafe geahndet werden. Noch vor der Hinrichtung wurden den beiden auf einer Straßenkreuzung in der Innenstadt von Mashad 228 Peitschenschläge unter den Augen von hunderten johlenden Zuschauern verabreicht. Vorgestern um 10.00 Uhr Ortszeit hängte man sie an einem Baukran auf. Gleichzeitig war ein großes Aufgebot von Sicherheitskräften angetreten, um eventuelle Übergriffe zu verhindern."

    PROTESTIERT ALLE GEGEN FOLTER UND TODESSTRAFE IM IRAN - ONLINE APPELLE AN:

    info@wilayah.org

    info@iranjudiciary.org

    public@iranembassy-wien.at

    sadrizadehb@mohme.gov.ir

    webmaster@amnesty.at

    webmaster@wilayah.org
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel