Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=3168
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Iran: Jugendliche gehängt (akt.)


#41 tamtamAnonym
  • 24.07.2005, 18:05h
  • @fred

    -.- man merkt das du kein gutes wort für alternative menschen übrig hast ...
    aber, eine frage : wie bist du den auf diese seite gekommen ??? den das is kein einfaches diskusionsforum das is eine seite die haubsächlich schwule ansprechen soll , und wer das nicht allein an der aufmachung der seite feststellt ... naja . Ach und das wort queer ist im algemeinen ein wort das sich stark auf die homosexualität bezieht vertippt hast du dich also in meinen augen auch nicht .... denk mal drüber nach ;-)
  • Antworten » | Direktlink »
#42 tamtamAnonym
  • 24.07.2005, 18:07h
  • sry bei meinem letzten beitrag hab ich irgendwie das forum vergriffen der soll hier nich hin (wenn das queer.de-team das bereinigen könnte würd ich auch ganz lieb danke sagen^^)
    Anmerkung der Redaktion: Der rassistische, antisemitische und homophobe Userkommentar von "Fred" wurde zwischenzeitlich gelöscht.
  • Antworten » | Direktlink »
#43 antosAnonym
  • 24.07.2005, 20:39h
  • Fast so sehr wie mich die Exekution dieser zwei Jungs erschüttert, ärgert es mich wie hier manche im Vollgefühl ihrer westlich-aufgeklärten Grundgutheit auf 'dem Islam' rumholzen.

    @tamtam! Du schreibst: "die denkweise vom islam (und die ist auf die perverseste weise menschenfeindlich!!!) " - und ich kann dir nur raten: Informiere dich besser! Lern! Und lies mehr als nur Hirsi Ali (die übrigens für einen 'aufgeklärten Islam' kämpft).

    Auf unserer Welt sind ungefähr 1,4 Milliarden Menschen Muslime - alles Unmenschen, Menschenfeinde? Wird die eine Ungerechtigkeit wettgemacht, wenn man sie mit ungerechten Sprüchen ['Islam menschenfeindlich'] beantwortet? Was glaubst Du, tamtam, wieviele Menschen z. B. in Iran selbst zutiefst erschüttert sind über solche Steinzeit-Strafen? Was glaubst Du - andererseits - wieviele dörflich-zurückgebliebene Christen hierzulande die Hinrichtung von zwei angeblichen 'Knabenschändern' bejubeln würden?
  • Antworten » | Direktlink »
#44 tamtamAnonym
  • 24.07.2005, 22:11h
  • vieleicht etwas krass das ist war aber ich habe nich die "modernen" muslime gemeint (die eine ausnahme bilden, aber das sind zu wenige) ich meine muslime wie die im iran und es sagt eine menge über ihre denkweise aus wenn todesstrafen auf homosexualität verhängt werden - MAN WIRD GEHÄNGT wenn man sexuell missbraucht wurde !!!!! das IST pervers menschenfeindlich, und alles stützt sich auf alla und den schönen islam ... ich habe ein sauschlechtes bild von diesem glauben bzw davon wie er von den menschen umgesetzt und interprtiert wird (und es tut mir leid wenn ich damit einigen menschen evtl unrecht tue)!!! und fast alles bezieht sich in diesem land auf die EHRE der familie die unter keinen umständen besudelt werden darf (und wenn dann wird man von "den anderen" verachtet und sogar verprügelt ... ). um diese wiederherzustellen wurde laut eines beitrages ein familienfest mit der ertränkung des sündigers(...) verbunden. in dem artikel wurde kurz beschrieben wie die menge jolte als die 2jungen männner auf eine grausamme art starben

    ... enttschuldige bitte wenn ich diesen glauben verachte ok aber ich hab allen grund dazu . 1,4 miliarden menschen .... ich glaube das 1,4 miliarden menschen absolut falsch liegen !!!!!
  • Antworten » | Direktlink »
#45 humanrightsAnonym
  • 25.07.2005, 07:58h
  • Barbarische Verbrechen an der Menschheit im Iran:
    Iranischer Junge kurz vor seiner Hinrichtung:

    img306.imageshack.us/img306/6519/1181hb.jpg

    DIE WELT DARF NICHT SCHWEIGEN!!!

    Die Folter und Todesstrafe gehört im Iran leider zur Tagesordnung. Auch das das sie gegen Jugendliche und sogar Kinder vollzogen wird. Helfen Sie mit Ihren Unterschriften der Unmenschlichkeit Einhalt zu gebieten.

    UNTERSCHRIFTENAKTION GEGEN FOLTER UND TODESSTRAFE AN JUGENDLICHEN IM IRAN

    www.equite.de/material/count.php?url=http://www.equite.de/ma
    terial/iran-1fach.pdf


    www.equite.de/material/count.php?url=http://www.equite.de/ma
    terial/iran-unterschriftsliste.pdf



    SHARIA (islamisches Recht) - DER CODEX DIABOLUS

    Die Sharia ist barbarisch! Das Steinigen, Auspeitschen, das Händeabhacken! Die Beschneidung der Frauen findet überwiegend in moslemischen Staaten statt! Jeder Staat, der die Menschen- und Bürgerrechte und die Pressefreiheit unterdrückt, hat den Anspruch verloren, als modern und freiheitlich oder gar als vorbildlich bezeichnet zu werden!

    Wenn Du auch für die weltweite Abschaffung der Todesstrafe bist, dann
    macht hier gleich mit:

    www.amnesty.at/todesstrafe/

    "Auch half es nicht, dass die beiden immer wieder erklärten, ihr Handeln von damals zu bereuen, und dass sie überhaupt nicht wussten, dass Vergehen dieser Art mit der Todesstrafe geahndet werden. Noch vor der Hinrichtung wurden den beiden auf einer Straßenkreuzung in der Innenstadt von Mashad 228 Peitschenschläge unter den Augen von hunderten johlenden Zuschauern verabreicht. Vorgestern um 10.00 Uhr Ortszeit hängte man sie an einem Baukran auf. Gleichzeitig war ein großes Aufgebot von Sicherheitskräften angetreten, um eventuelle Übergriffe zu verhindern."

    PROTESTIERT ALLE GEGEN FOLTER UND TODESSTRAFE IM IRAN - ONLINE APPELLE AN:

    info@wilayah.org

    info@iranjudiciary.org

    public@iranembassy-wien.at

    sadrizadehb@mohme.gov.ir

    webmaster@amnesty.at

    webmaster@wilayah.org
  • Antworten » | Direktlink »
#46 madridEUAnonym
  • 25.07.2005, 10:31h
  • @antos: Im Grunde bin ich mit Deinen Anführungen voll und ganz einverstanden. Wir "aufgeklärte" Westler haben überhaupt keinen Grund zur pauschalen Verurteilung des Islam, weil es in unseren Reihen auch christliche Fundamentalisten gibt, die wesentlich subtiler agieren. Natürlich beunruhigt mich dabei, wenn Extremisten sowohl im Iran als auch in den USA bei Wahlen die Mehrheit der Bevölkerung hinter sich bringen. Auch bin ich der Meinung, dass man in unseren Ländern leicht eine Menge johlender Menschen zusammenbringt, die sich an Auspeitschung oder Steinigung eines Schwulen ergötzen würden, wenn es denn rechtens wäre.
  • Antworten » | Direktlink »
#47 BjoernXAnonym
  • 25.07.2005, 11:01h
  • Unglaublich, dass so viele Länder die Leute wirklich noch hinrichten, die ganz normal leben und lieben möchten, wen sie wollen.
    Ich glaube selbst im Mittelalter war es besser.
    Ich bin froh, nicht in so einem Land augewachsen zu sein & zu leben.
    So lange es diese Grausamkeiten auf der Welt gibt, wird die Menschheit keinen Frieden finden und sich diesen auch nicht verdient haben.
  • Antworten » | Direktlink »
#48 andyhhAnonym
  • 25.07.2005, 15:35h
  • -- Im Namen des einen barmherzigen und gütigen Gottes!


    Sehr geehrter Herr Botschafter!



    Hiermit möchte ich auf das Schärfste gegen die Hinrichtung

    von zwei homosexuellen Männern Protest einlegen

    und ausserdem gegen die, in ihrem Lande noch verhängte,

    Todesstrafe im Allgemeinen protestieren.



    In der Hoffnung auf menschliche Besserung ihrer Gesetze

    verbleibe ich, ihr

    da ist mein brief an den botschafter in berlin - andy
  • Antworten » | Direktlink »
#49 Uwe RitterAnonym
  • 26.07.2005, 09:33h
  • Liebe Redaktion, zufällig bin ich auf ihrer Seite gelandet und habe als erstes diesen entsetzlichen Artikel gelesen. Ich finde es traurig und zugleich beschämend, dass wir in einem Land leben, in dem die Tötung und diskriminierung von Homosexuellen von seiten unserer Regierung immer noch tolleriert wird. Wenn Frauen in Afrika beschnitten werden oder Kinder verhungern dann kommt das auch schon mal ins Fernsehen, aber wenn Homosexuelle einfach nur so leben weil sie so sind wie sie sind und dafür ermordet werden, dann ist das nicht einmal eine Nachricht wert. Und solange ein solch menschenverachtendes Verhalten von westlichen Regierungen ohne Konsequenzen für diese Länder hingenommen wird, wird das Morden weitergehen. Mein Beileid an die trauernden Hinterbliebenen. Uwe Ritter
  • Antworten » | Direktlink »
#50 PaulAnonym
  • 26.07.2005, 19:55h
  • Hier noch ein paar Adressen, für die, die was schreiben wollen:

    His Excellency Ayatollah Sayed 'Ali Khamenei, Leader of the Islamic Republic, The Presidency, Palestine Avenue, Azerbaijan Intersection, Tehran, IRAN
    (Religionsführer - korrekte englische Anrede: Your Excellency)
    Telefax: (00 98) 21-649 5880 ("For the attention of His Excellency, Ayatollah al Udhma Khamenei, Qom“)
    E-Mail: info@wilayah.org („For the attention of His Excellency, Ayatollah al Udhma Khamenei, Qom“)

    His Excellency Ayatollah Mahmoud Hashemi Shahroudi, Head of the Judiciary, Ministry of Justice, Park-e Shahr, Tehran, IRAN (oberste Justizautorität - korrekte Anrede: Your Excellency)
    E-Mail: irjpr@iranjudiciary.org („For the attention of His Excellency, Ayatollah Shahroudi“)

    Gholamali Haddad Adel, Majles-e Shura-ye Eslami, Imam Khomeini Avenue, Tehran, IRAN (Parlamentssprecher)
    Telefax: (00 98) 21-646 1746
    Minister of Health and Medical Education
    His Excellency Dr Masoud Pezeshkian, Ministry of Health
    Jomhuri-ye Eslami Avenue, Hafez Crossing, Tehran, IRAN
    (Gesundheitsminister - korrekte Anrede: Your Excellency)
    E-Mail: sadrizadehb@mohme.gov.ir
    Telefax: (00 98) 21-670 9088

    Kanzlei der Botschaft der Islamischen Republik Iran
    S. E. Herrn Seyed Shamseddin Khareghani
    Podbielski Allee 65-67, 14195 Berlin
    Telefax: 030-8435 3535
    E-Mail: iran.botschaft@t-online.de

    Quelle:
    www.amnesty.de
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel