Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?31762

Heimkino

Queeres Double Feature aus und über Los Angeles

Die 13. "Anniversary Edition" von cmv-Laservision enthält die beiden Filme "James Franco's SAl" und "Johns – Die Stricher von L.A. "


James Franco zeigt Sal Mineo als einen Menschen, der mit einer Harte-Kerl-Attitüde seine Verletzlichkeit schützen muss, Val Laurens Verkörperung von Sal Mineo ist atemberaubend und charismatisch – ihm gelingt es, dem Film eine große Ehrlichkeit zu verleihen (Bild: cmv-Laservision)
  • 19. August 2018, 10:21h, noch kein Kommentar

Das biografische Drama "James Franco's SAL" zeigt den letzten Tag im Leben von Sal Mineo, dem Star aus den Hollywood-Kultstreifen "Denn sie wissen nicht, was sie tun" und "Exodus".

Nachdem Mineos Karriere in den letzten Jahren einen tiefen Knick bekommen hatte, versucht er sich als Theaterschauspieler wieder ins Spiel zu bringen. Mineo war der erste große Hollywood-Star, der seine Homosexualität offen zeigte, was schon immer Gift für eine Karriere war.

Seine letzten Stunden verbringt Sal mit Theaterproben, mit Training im Sportstudio, er besucht seinen Freund Mikey, spricht über seine Zeit mit James Dean, spielt mit dem Hund des Nachbarn – banale Alltagsdinge, die aber durch seinen sinnlosen Tod von der Hand eines Kleinkriminellen ihre Bedeutung erhalten – er wurde bei einem Raubüberfall erstochen.

James Franco zeigt Sal Mineo als einen Menschen, der mit einer Harte-Kerl-Attitüde seine Verletzlichkeit schützen muss. Val Laurens Verkörperung von Sal Mineo ist atemberaubend und charismatisch – ihm gelingt es, dem Film eine große Ehrlichkeit zu verleihen. (cw/pm)

Direktlink | Offizieller Trailer zu "James Franco's SAL"

- Werbung - Video (60s): KLM – Wir sind eine Airline

Johns – Die Stricher von L.A.


Das Double-Feature "James Franco's SAL / Johns – Die Stricher von L.A." ist am 27. Juli 2018 in der "Anniversary Edition – 20 Jahre cmv-Laservision" erschienen

John ist Stricher, es ist Weihnachten und er wird 21. Als Geschenk an sich selber hat er vor, sich einen Tag lang in einem Luxushotel zu verwöhnen. Das Geld dafür hat er einem Drogendealer abgenommen. Nun schläft er im Park – und jemand klaut seine Sneaker, in denen das Geld steckt. Also muss er schnellsten wieder anschaffen gehen. Doch es ist es wie verhext: jedes Mal wenn er ein bisschen Kohle verdient hat, verliert er es auf die eine oder andere Art und Weise.

"Ich bin kein Stricher, ich bin Entertainer", sagt Donner, der Neue auf dem Strich, den seine Eltern wegen seiner Homosexualität zuhause rausgeworfen haben. Er hat sich in John verliebt und überredet ihn, zusammen mit ihm nach Branson zu gehen, wo sie beide als Aufpasser in einem Themenpark arbeiten können. Doch es kommt alles ganz anders. John kümmert sich um einen letzten Freier, um das Geld fürs Busticket zu verdienen – mit verhängnisvollen Konsequenzen.

Scott Silvers hochkarätig besetztes Drama "Johns – Die Stricher von L.A." zeigt eindrucksvoll und ungeschminkt die Wahrheit über das Leben junger Sexarbeiter auf den Straßen von Los Angeles. David Arquette und Lucas Haas brillieren dabei in den beiden Hauptrollen. (cw/pm)

Direktlink | Trailer zu "Johns – Die Stricher von L.A."

Infos zur DVD

James Franco's SAL. Originaltitel: Sal. Drama. USA 2011. Regie: James Franco. Darsteller: Val Lauren, James Franco, Jim Parrack, Brian Goodman, Vince Jolivette. Laufzeit: ca. 82 Minuten. Sprache: Englisch. Untertitel: Deutsch. FSK 16

Johns – Die Stricher von L.A. Drama. USA 1996. Regie: Scott Silver. Darsteller: David Arquette, Lukas Haas, Tony Epper, Keith David, John C. McGinley. Laufzeit: ca. 92 Minuten. Sprache: Englische Originalfassung. Untertitel: Deutsch. FSK: 16