Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=31953
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Hassbus: Homosexuelle Akte "nicht gesund" – Tausende bei Gegendemos


#11 Homonklin44Profil
  • 14.09.2018, 23:31hTauroa Point
  • ""Nicht gut im Sinne von gesund", so Beverfoerde weiter, "wenn man die körperlichen Leiden bedenkt, die aus praktiziertem Homo-Sex resultieren""

    Welche da wären? Werte Frau Beverfoerde, wenn Sie mit ihrer besten Freundin Sex hatten, und davon körperliche Leiden davon getragen haben sollten, vielleicht nächstens nicht so wild an den Tentakeln zerr ... ach nee, lassen wir das.

    Spricht ja ausgerechnet eine, deren seelische Leiden offenbar ausgeprägt Form annehmen, in diesem Wahn von der Frühsexualisierung und überhaupt sexuellem Schulunterricht über nichts als sexuelle Praktiken bei hochsexuellen Sexlern. Wissen Sie, Frau von Beverfoerde, wenn Menschen so eingenommen von ihren eigenen unsachgemäßen Mutmaßungen sind, gibt das Anlass zur Besorgnis um die Gesundheit der Psyche. Damit sollte man sich dann mit Urteilen über die körperliche Gesundheit anderer zurückhalten mögen.

    Die sexuellen Erfahrungen und die Zuneigung sexuell unfruchtbarer Heterosexueller werten Sie mit Ihren garstigen Tiraden gerade ebenso ab, wie die Homosexueller. Von Liebe bleibt kein Wort zu lesen, da aus einer lieblosen Perspektive gesprochen wird. Eine sexfeindliche Haltung führt möglicherweise zu liebesfeindlicher Persönlichkeit?

    Bei Kindern höre der Spaß auf - über LGBTIQ*-Kinder wird wieder einmal ignorant hinweg gescheut, als existierten diese nicht.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel