Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?31968

Queere Medien

Salzgeber übernimmt Männerschwarm

Nach der Übernahme der Buchsparte des insolventen Bruno Gmünder Verlags ist die Berliner Edition Salzgeber nun auch Mehrheitsgesellschafter der Hamburger Männerschwarm GmbH.


Verkauften ihr Unternehmen: Männerschwarm-Verleger Joachim Bartholomae und Detlef Grumbach (Bild: Jens Wormstaedt)

  • 18. September 2018, 06:49h, noch kein Kommentar

Die Berliner Salzgeber & Co Medien GmbH baut ihre Stellung als führendes queeres Medienhaus in Deutschland weiter aus. Wie die Hamburger Männerschwarm-Verleger Joachim Bartholomae und Detlef Grumbach am Montag mitteilten, hat Salzgeber Ende August die Mehrheit der Männerschwarm GmbH übernommen. Zugleich firmiert die Männerschwarm GmbH um in Salzgeber Buchverlage GmbH und wechselt ihren Sitz nach Berlin, mit einer Außenstelle in Hamburg.

Die Edition Salzgeber wurde 1985 von Manfred Salzgeber gegründet und gilt als "Traditionsverleih" des Queer Cinema. Seit 2014 erschien ein gleichnamiges Buchprogramm u.a. mit einer Neuausgabe von Tennessee Williams' Roman "Moise und die Welt der Vernunft" und mehreren Bildbänden. Seit Anfang 2017 wurde das Buchprogramm in Kooperation mit Männerschwarm fortgeführt (queer.de berichtete).

Ende letzten Jahres übernahm Salzgeber zudem die Buchsparte des insolventen Bruno Gmünder Verlags, darunter den Albino Verlag (queer.de berichtete). Im Juni verschickten Männerschwarm und Albino eine gemeinsame Vorschau für das Herbstprogramm (PDF).

Aus Bruno Gmünder wird Bruno Books

"Die Salzgeber Buchverlage GmbH entwickelt die Marken Albino und Männerschwarm nun weiter und wird auch Teile des Bruno Gmünder Verlagsprogramms unter dem Namen Bruno Books weiterführen", heißt es in der Mitteilung von Männerschwarm. Der Bestand dieser Marken sei "damit langfristig gesichert".

Im vergangenen Jahr feierte der Männerschwarm Verlag sein 25-jähriges Jubiläum. Er ging 1992 aus dem Hamburger Buchladen Männerschwarm hervor und firmierte in den Anfangsjahren unter dem Namen MännerschwarmSkript Verlag. (cw/pm)