Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?31975

Soloprojekt

Per Gessles neuer kreativer Wert

Der Roxette-Star hat mit "Small Town Talk" ein eigenes Album veröffentlicht.


Als Roxettes Sängerin Marie 2016 aus gesundheitlichen Gründen ihren Rückzug ankündigte, fand sich Per Gessle mit einem unerwartet offenen Zeitplan wieder und beschloss, einen neuen kreativen Weg zu gehen: Ein schwedisches Soloprojekt mit einer Mischung aus schwedischen und amerikanischen Musikern (Bild: Anders Roos)
  • 19. September 2018, 09:23h, noch kein Kommentar

"Small Town Talk" ist ein neues Kapitel für einen der erfolgreichsten Songwriter der letzten drei Jahrzehnte. Das neue Album von Roxette-Star Per Gessle ist jetzt als CD, Doppel-LP und digital erschienen. Als Chef-Tunesmith für Roxette hat Gessle globale Chart-Topper wie "The Look", "Listen To Your Heart", "It Must Have Been Love", "Joyride" und "How Do You Do" geschrieben, um nur einige zu nennen.

Doch als Roxettes charismatische Sängerin Marie Fredriksson im Frühjahr 2016 ihren Rückzug aus gesundheitlichen Gründen ankündigte, fand sich Gessle mit einem unerwartet offenen Zeitplan wieder und beschloss, einen neuen kreativen Weg zu gehen: ein schwedisches Soloprojekt, aufgenommen in Nashville mit einer Mischung aus schwedischen und amerikanischen Musikern.

Im Herbst 2016 ging er mit den langjährigen Musikern Christoffer Lundqvist, Clarence Ofwerman, Anders Herrlin und Helena Josefsson in die Blackbird Studios in Nashville, und einer Reihe von Songs, die in den Monaten nach der Pensionierung von Roxette hauptsächlich auf Schwedisch geschrieben wurden.

- Werbung - Video (60s): KLM – Wir sind eine Airline

Zusammenarbeit mit Nashville-Stars


Das neue Album "Small Town Talk" von Per Gessle ist am 7. September 2018 erschienen

Der Grund für die Reise nach Nashville war natürlich die Möglichkeit, mit einigen der talentiertesten Musiker der Stadt namens Music City zusammenzuarbeiten und die Musiker, die den Sound von "Small Town Talk" mitgestaltet haben, bildeten wirklich eine All-Star-Liste: Dan Dugmore (Pedal Steel Gitarre und Dobro), Mickey Raphael (Mundharmonika), Stuart Duncan (Violine), Elizabeth Goodfellow (Schlagzeug und Percussion), Jessica S (Gesang) und Savannah Church of The Church Sisters (Gesang) – Leute, die mit den Künstlern Willie Nelson, Alison Krauss, Dwight Yoakam, Dolly Parton und Linda Ronstadt auf Tournee waren.

"Wir gingen mit offenem Geist und meinen sehr rudimentären akustischen Demos dorthin, um zu sehen, was für ein Treffen zwischen meinem Songwriting und den Nashville-Musikern stattfinden könnte. Die lokalen Musiker waren mehr als willkommen, die Arrangements und Produktionen nach ihrem Geschmack zu beeinflussen. Und das Ergebnis war magisch. Einige der Momente im Studio gaben einem Gänsehaut", sagt Gessle.

Nachdem Gessle die meisten Songs ursprünglich auf Schwedisch geschrieben hatte, entschied er sich etwas untypisch für die englischen Texte.

Direktlink | Lyricvideo zu "The Finest Prize" von Per Gessle feat. Helena Josefsson

Hoffnungen, Träume und Enttäuschungen

"Ich fühlte, dass ich etwas Input von außen brauchte, und Sharon Vaughan – ein Mitglied der Country Music Hall of Fame- war genau das, was ich suchte. Die Texte sind wirklich sehr wichtig, um nicht zu sagen zentral, für dieses Album. Es geht um Dinge, die wir alle durchmachen: das Vergehen des Lebens, unsere Hoffnungen, Träume und Enttäuschungen. Es ist die magische Verschmelzung von Wort und Musik, die dafür sorgt, dass ein Lied im Kopf und im Herzen des Hörers stecken bleibt. Es hört nie auf, mich zu verblüffen".

Das Tüpfelchen auf dem i wurde gesetzt, als einer von Gessle's Lieblingskünstlern die Reise von London nach Stockholm unternahm, um seinen Gesang auf dem Titeltrack-Duett hinzuzufügen. Wir sprechen von Nick Lowe, der Pop-Legende, die seit den dunstigen New-Wave-Tagen der späten 1970er Jahre einer der Hauptinspiratoren von Per Gessle geblieben ist.

"Ich liebe Duette, und dieses Album hat acht Duette von dreizehn Songs. Es bietet einen neuen Blickwinkel zum Schreiben von Texten und eröffnet spannende Arrangements", sagt Gessle. (cw/pm)

Tourdaten "Per Gessle's Roxette"

09.10.2018 Leipzig, Haus Auensee
11.10.2018 Hamburg, Laeiszhalle
18.10.2018 Wien, Stadthalle F
22.10.2018 Berlin, Admiralspalast
23.10.2018 Köln, E-Werk