Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=32105
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Rumänien plant Einführung von Lebenspartnerschaften


#1 Bonifatius49Anonym
  • 10.10.2018, 14:29h
  • Na das warte ich dann jetzt erstmal ab, ob dieser Gesetzentwurf von den regierenden Sozialdemokraten auch wirklich verabschiedet wird. Die Sozialdemokraten in Rumänien aber auch in der Slowakei haben schon viel versprochen, hinterher wenig gehalten und sich dafür in Korrruptionsskandale "ohne Ende verstrickt".

    Übrigens gibt es neben der Slowakei und neben Rumänien auch noch Albanien und Serbien, die zwar ausserhalb der EU liegen, aber auch ebenso sozialdemokratisch derzeit regiert werden und wo NICHTS geschieht. Soviel zum Thema "Sozialdemokratie in Osteuropa und auf dem Balkan" !
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Simon HAnonym
  • 10.10.2018, 14:43h
  • Es ist zwar etwas sonderbar, im Jahr 2018, wo alle Welt über Eheöffnung redet, nochmal über Eingetragene Partnerschaften zu diskutieren. Aber besser als gar nichts ist es natürlich...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 AFD-WatchAnonym
#4 So SoAnonym
#5 goddamn liberalAnonym
  • 10.10.2018, 18:58h
  • Antwort auf #2 von Simon H
  • Die ELP in Rumänien ist besser als russische Staatshomophobie, die das Land auch im Ostblock unter Ceauescu prägte (dessen Erben die dortigen 'Sozialdemokraten' sind).

    Dabei war das romanische Rumänien eigentlich ein Land mit relativ liberaler französischer Rechtstradition, zu der Zeit als in der deutsch- und englischsprachigen Welt Homosexualität streng verboten war. Erst mit dem Sowjetkommunismus kamen die scharfen Verbote (1948,1957), die bis 1996 andauerten.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »
#6 TheDadProfil
  • 11.10.2018, 00:57hHannover
  • ""Die führende Regierungspartei in Rumänien, die sozialdemokratische PSD, hat nach dem fehlgeschlagenen Volksentscheid zum Verbot der gleichgeschlechtlichen Ehe die Einführung von eingetragenen Lebenspartnerschaften (Parteneriate civile) angekündigt.""..

    Verzögerungstaktik..
    Mit Gleichberechtigung von Bürgern hat das nichts zu tun..
  • Antworten » | Direktlink »
#7 Patroklos

» zurück zum Artikel