Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?32170

Österreich

Warum wir 2019 nach Wien reisen müssen!

Ab 1. Januar gilt auch in der Alpenrepublik die Ehe für alle – und Österreichs Hauptstadt feiert im Juni zwei Wochen lang den EuroPride.


Die Regenbogenparade in Wien ist der größte CSD der Alpenrepublik (Bild: WienTourismus / Paul Bauer)

Mit dem Slogan "Wien ist anders" warb Österreichs Hauptstadt schon vor vielen Jahren um queere Touristen aus aller Welt – und daran hat sich bis heute nichts geändert. Im Gegenteil: 2019 gibt es viele gute Gründe für eine Reise in die Donau-Metropole.


CSD vor historischer Kulisse (Bild: WienTourismus / Paul Bauer)

Zum einen findet in Wien vom 1. bis 16. Juni 2019 der EuroPride statt – bereits zum zweiten Mal. Zentraler Hotspot für den Europa-CSD ist der Rathausplatz im Herzen der Stadt. Vor dem wichtigsten städtischen Regierungsgebäude wird das EuroPride Village errichtet, eine Zeltstadt mit Info- und Gastroständen, die schon tagsüber den Besuchern ein buntes Programm bietet. Auf der riesigen Bühne direkt vor dem Rathaus werden Live- und Showacts sowie DJs jeden Tag für gute Stimmung sorgen. Und hier wird auch die große Abschlusskundgebung nach der Regenbogenparade stattfinden.

Zahlreiche Pride-Events in der gesamten Stadt


Lesbisches Paar auf der Regenbogenparade (Bild: WienTourismus / Paul Bauer)

Bei der Parade am 15. Juni werden hunderttausende Besucher aus der ganzen Welt über die Wiener Ringstraße ziehen. Bereits in beiden Wochen zuvor gibt es zahlreiche Events. So wird ein Pride Beach am Donaukanal für Strandfeeling mitten in der Stadt sorgen und mit einem Pride Straßenfest im Prater wird Wiens legendärer Vergnügungspark zum LGBTI-Treffpunkt.

Der Pride Day im Tiergarten Schönbrunn lädt die Gäste dazu ein, mit Panda, Elefant und Co. auf Tuchfühlung zu gehen. Der Pride Run wiederum wird anlässlich des EuroPride über den schönsten Teil der Ringstraße zum Rathausplatz führen.


Entspannte und tolerante Metropole: Lesben und Schwule sind im Wiener Stadtbild sichtbar (Bild: WienTourismus / Paul Bauer)

Parallel zum EuroPride bietet auch das alle zwei Jahre stattfindende LGBTI-Filmfestival "identities" ein vielfältiges Programm an. Zudem sind unter dem Motto "Stonewall 50" Ausstellungen, Filmvorführungen und Diskussionen geplant, die sich mit dem schwierigen Kampf für Gleichberechtigung auseinandersetzen.

Heiraten im Schloss oder im Riesenrad


Wien gehört zu den beliebtesten LGBTI-Reisezielen in der Welt (Bild: WienTourismus / Paul Bauer)

Das Beste: Wer im kommenden Jahr zum EuroPride nach Wien reist, kann dort auch gleich heiraten. Ab 1. Januar 2019 gilt nach einem Urteil der Verfassungsgerichtshofs in ganz Österreich die Ehe für alle. Und nirgendwo können queere Menschen schöner den Bund fürs Leben schließen als in Wien. An traumhaften Orten wie dem Schloss Schönbrunn, dem Schloss Belvedere oder im Wiener Riesenrad können Paare vor einen Standesbeamten treten und ihre Ringe tauschen – und anschließend gleich in die Flitterwochen starten.

Auch im Zeitalter der Dating-Apps gibt es in Wien eine blühende queere Szene sowie zahlreiche internationale Events für die LGBTI-Community – darunter zwei Fetisch-Treffen (eines im Frühjahr und eines im Herbst), mit dem Regenbogenball ein klassischer Wiener Ball, ein Boylesque-Festival, das Rosa Wiener Wiesn-Fest im Herbst und natürlich der Life Ball, eine der größten HIV/AIDS-Charitys überhaupt. Zudem lockt Österreichs Hauptstadt mit jeder Menge Kunst, Kultur und Musik, mit hervorragendem Essen und wunderbarem Wein.


Zu den queeren Highlights in Wien gehört natürlich auch der jährliche Life Ball. Der Termin für 2019 wurde noch nicht bekannt gegeben (Bild: WienTourismus / Christian Stemper)

Wien wurde bereits mehrfach als LGBTI-Destination ausgezeichnet. Im März 2018 setzte sich die Stadt bei den Australian LGBTI-Awards als "Destination of the Year" gegen Städte wie New York, Los Angeles und Las Vegas durch. Anfang Januar kürte GayTravel.com die Donau-Metropole zum besten Reiseziel in aller Welt. Nicht zuletzt wurde Wien erst vor wenigen Wochen im jährlichen Ranking des britischen Magazins "The Economist" als erste europäische Metropole überhaupt zur lebenswertesten Stadt auf der Erdkugel gewählt.

Neugierig geworden? Auf der offiziellen Homepage von WienTourismus gibt es zahlreiche nützliche Tipps für LGBTI-Besucher. (ak)

Direktlink | Mit diesem Video wirbt WienTourismus um LGBTI-Reisende