Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=32174
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Airline sauer: Flugbegleiter hatte auf Bord-WC Sex mit Pornostar


#1 TommAnonym
  • 19.10.2018, 15:01h
  • Diese "Chance" hätte ich mir aber auch nicht entgehen lassen .... :-) :-) :-)

    Wann hat Man(n) schon mal Sex mit Austin Wolf über den Wolken !? Eben !! :-)
  • Antworten » | Direktlink »
#2 niccinicciAnonym
  • 19.10.2018, 15:42h
  • wer zahlt für so eine muskel-mutation? zum glück sind die geschmäcker verschieden. jeder euro wäre zuviel.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 AuntieBioticEhemaliges Profil
#4 FredinbkkProfil
  • 19.10.2018, 17:17hBangkok
  • ich frage mich wie der Muskelmann plus einem Flugbegleiter in die doch sehr enge Toilettenkabin der Airline passten.
    Da muss der Flugbegleiter nur ein Strich in der Landschaft sein ...oder haben die den Tuerrahmen mit Gleitgel eingeschmiert um sich rein zu pressen.

    und wie ist das abgelaufen SEX ohne jedliche "Bewegungsfreiheit"...selbst bei Oral haut man sich nach 15 mm die Birne an ...
  • Antworten » | Direktlink »
#5 BobAachenProfil
#6 daVinci6667
  • 19.10.2018, 17:57h
  • Antwort auf #4 von Fredinbkk
  • Das frage ich mich auch. Und wie schafften die es auf kleinstem Raum am Ende des Aktes das angebliche Riesenteil herauszuziehen ohne die Toilettentüre zu öffen? Ein solch grosser ausgefahrener Schwanz auf diesen engen Flugzeugtoiletten reicht ja schon fast von Wand zu Wand...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »
#7 Sukram712Anonym
#8 Patroklos
  • 19.10.2018, 20:08h
  • Ich frage mich, was passiert wäre, wenn einer der Stewardessen von Delta Airlines mit einem aus der Pornobranche wie z. B. Rocco Siffredi Sex auf der Bordtoilette gehabt hätte! Beförderung?
  • Antworten » | Direktlink »
#9 perissoteronAnonym
#10 PilotenschreckAnonym
#11 schwarzerkaterEhemaliges Profil
#12 AuntieBioticEhemaliges Profil
  • 20.10.2018, 08:54h
  • Antwort auf #11 von schwarzerkater
  • Ich habe mich noch niemals herablassend über irgendjemanden geäußert, weil er oder sie nicht meinem persönlichen Geschmack entsprochen hat. Also mach mal halblang.

    Ich werde mich allerdings auch weiterhin sehr deutlich äußern, wenn jemand anti-emanzipatorische, menschenverachtende, rechtsradikale, rechtsextreme, beleidigende Kommentare abgibt, oder sich politisch dahingehend äußert, dass ich aus meiner politischen Überzeugung heraus widersprechen muss.

    Ich werde auch weiterhin widersprechen, wenn jemand Bodyshaming, Ageism, Lookismus etc. für taugliche Argumente hält.

    Damit wirst Du schon leben müssen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »
#13 AlexAnonym
#14 KerzmanProfil
#15 Klaus 001Anonym
#16 keyjahn
  • 21.10.2018, 17:31h
  • Eine Stewardess hat mal erzählt, dass es bei diversen Flugzeugtoiletten sehr einfach ist, eine Rückwand zu öffnen, so hat man quasi 2 Toiletten zum 'spielen'. Als Steward wusste er sicher, wie das geht .
  • Antworten » | Direktlink »
#17 iacobusAnonym
  • 22.10.2018, 11:07h
  • Es war Wolf, der das Video auf Twitter postete um zu prahlen, dass er einen Flugbegleiter auf dem Bord-Klo ge***kt hatte... Schöner Körper, aber Volltrottel...
  • Antworten » | Direktlink »
#18 LotiAnonym
#19 Echt haarigAnonym
  • 10.11.2018, 11:48h
  • Pfui! Ist das schön!
    Es hat sicher allen beteiligten Personen Spaß gemacht. Das muss wiederholt werden
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel