Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?32306

Neues ausprobiert

Leidenschaft für die Musik: Robben Ford

"Purple House", das neue Studioalbum des US-amerikanischen Musikers, beinhaltet neun kraftvolle wie innovative Songs.


Robben Ford gilt als einer der innovativsten und einflussreichsten Gitarristen, Sänger und Songschreiber der heutigen Zeit (Bild: Mascha Thompson)
  • 9. November 2018, 03:35h, noch kein Kommentar

Mit "Purple House" ist Ende Oktober das neue Album von Robben Ford erschienen – dem Blues, Jazz und Rock Virtuosen und einem der innovativsten und einflussreichsten Gitarristen, Sänger und Songschreiber der heutigen Zeit.

Im Laufe seiner fast 50-jährigen Karriere, erlangte der fünffach Grammy-Nominierte weltweite Anerkennung sowohl als Solo-Künstler, als auch durch die Zusammenarbeit mit großartigen Musikern wie Miles Davis, George Harrison, Steely Dan, Joni Mitchell, Dizzy Gillespie, Georgie Fame, Kiss und vielen mehr.

Da beide Eltern begeisterte Musiker waren, entdeckte Robben schon früh seine Leidenschaft für die Musik und insbesondere fürs Gitarre-Spielen – und es ist eine Liebe, die für immer halten sollte. Auch heute noch besteht ein wichtiger Teil seiner Karriere daraus, sein Wissen anderen Musikern – und die, die es noch werden wollen – weiterzugeben.

Einfach und unkompliziert


Das neue Album "Purple House" von Robben Ford ist am 26. Oktober 2018 erschienen

"Purple House", Fords neues Studioalbum und co-produziert von Casey Wasner, beinhaltet neun kraftvolle Songs. Die Produktion war laut Ford einfach und unkompliziert. "Mein Konzept für dieses Album war es, den Schwerpunkt noch stärker auf die Produktion zu legen, als ich es in der Vergangenheit getan habe", sagt Robben. "Ich versuche immer, mich mit jedem einzelnen Album neuen Herausforderungen zu stellen. Ich habe nicht ein einziges Album aufgenommen, was so klingt, wie das Album davor und bei diesem Album war es nicht anders. 'Purple House' war eine großartige Möglichkeit etwas komplett anderes auszuprobieren."

Und er fügt hinzu: "Früher habe ich hauptsächlich Blues und Rhythm & Blues Songs geschrieben. The Blue Line, diese Band hat den Fokus sehr stark auf Blues und Rhythm & Blues gelegt. Traditionell. Im Laufe der Jahre habe ich versucht, mein Songwriting-Spektrum zu erweitern und dieses neue Album spiegelt genau das wider, vielleicht mehr, als alles andere, was ich zuvor gemacht habe."

Auf "Purple House" hören wir zudem verschiedene Gast-Musiker, wie zum Beispiel die US-amerikanische Blues-Sängerin Shemekia Copeland, die gemeinsam mit Ford das Duett "Break In The Chain" singt. Travis McCready, der Sänger der Natchez, Mississippi Band "Bishop Gun", übernimmt den Gesangspart bei "Somebody's Fool" und Bishop Guns Gitarrist Drew Smithers glänzt zudem mit einem Gitarrensolo im letzten Song des Albums – "Willing To Wait". (cw/pm)

Direktlink | Offizieller Albumteaser zu "Purple House"

Robben Ford Live 2018

09.11. – Terville – Le 112, FR
10.11. – Paris – Le Trianon, FR
15.11. – Lucca – Teatro del Giglio, IT
16.11. – Roma – Auditorium Parco della Musica, IT
20.11. – Schio – Teatro Astra, IT
22.11. – Cavaglio D'Agogna – Pala Phenomenon, IT
23.11. – Parma – Barezzi Festival, IT