Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?32334

Neue RTL-Show

"Deutschlands backende Tunte" sucht den leckersten Kuchen

In der neuen Sendung "Hauptsache süß" macht sich Promi-Bäcker und Back-Kolumnist René Oliver auf die Suche nach dem leckersten Kuchen zwischen Ostfriesland und dem Allgäu.


René Oliver bringt Farbe in den grauen Herbst (Bild: MG RTL D / Ralf Jürgens)

Der Kölner Privatsender RTL schickte René Oliver durch die Republik, um ambitionierte Hobbybäcker aus einer Region gegeneinander backen zu lassen. In der am vergangenen Sonntagnachmittag ausgestrahlten ersten Folge, die kostenlos auf dem Streamingportal TV Now zu sehen ist, war der als TV-Bäcker aus verschiedenen Shows bekannte 24-Jährige im Spreewald unterwegs.

In den kommenden fünf Episoden reist Oliver in die Pfalz, ins Allgäu, nach Ostfriesland, ins Ruhrgebiet und das Bergische Land. Die Menschen, die er in der Show besucht, sind keine ausgebildeten Konditoren, sondern Bürger von nebenan, die ihre Lieblingsrezepte backen: Die Marzipantorte nach Omas geheimer Anleitung, den cremigsten Käsekuchen der Welt oder den einfachen aber leckeren Rührkuchen aus der Region.

Der quirlige Zuckerexperte hat sich auf seiner in Pink gehaltenen Website als schwul geoutet und als "Deutschlands backende Tunte" bezeichnet. Ferner schrieb er: "Mir ist klar, dass ich mit meiner Sexualität extrem polarisiere, obwohl Homosexualität etwas völlig Normales sein sollte. Gerade deswegen ist es so wichtig, dass wir ebenso selbstverständlich mit unseren sexuellen Neigungen umgehen, wie sie uns gegenüber aufgebracht werden soll."

"Diese Sendung ist ein Akt der Homophobie"

In sozialen Netzwerken zeigte sich die von Oliver befürchtete Polarisierung. Unter dem Hashtag #HauptsacheSüß finden sich viele Beiträge wie "Schwuler geht's nicht: Rosa Roller und Glitzerhelm" oder "Das ist alles so zum Fremdschämen". Ein schwuler Nutzer schrieb sogar: "Diese Sendung ist ein Akt der Homophobie" und ergänzte in einem zweiten Tweet: "Ich fühle mich missrepräsentiert." Auf der RTL-Facebookseite beschwerte sich zudem ein Zuschauer mit den Worten: "Sorry, der Typ ist mir echt zu anstrengend." Andere loben hingegen die Show als "super" und erklärten, Oliver solle die Kritik nicht ernst nehmen.

Aus Quotensicht war die erste Folge kein Hit: Am Sonntagnachmittag zwischen 14.40 Uhr und 16.40 Uhr schalteten nur 860.000 Zuschauer die Backshow an. Das entspricht einem Marktanteil von 5,5 Prozent. Auch in der RTL-Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen lag der Marktanteil mit 6,3 Prozent weit unter dem Senderschnitt. (dk)

Hauptsache Süß

6 Folgen immer sonntags gegen 14.40 Uhr auf RTL: René Oliver besucht folgende Regionen: Pfalz (18.11.), Allgäu (2.12.), Ostfriesland (9.12.), Ruhrgebiet (16.12.) und Bergisches Land (23.12.). Außerdem sind die Folgen nach ihrer Erstausstrahlung auf TV Now abrufbar.


#1 RubinsAnonym
  • 14.11.2018, 09:44h
  • Seine Rezepte sind mir bisher leider zu langweilig. Was heißt langweilig, es sind Standartrezepte, welche noch nicht mal den gewissen Pfiff haben. Die meisten Rezepte kannte ich bereits und mische allerdings meistens noch 2 oder 3 Zutaten darunter, dass es noch einen Tick besser schmeckt. Der Feinschliff fehlt René Oliver leider noch.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 UdosAnonym
  • 15.11.2018, 19:28h
  • Antwort auf #1 von Rubins
  • Ich find es sehr entspannend, dass sich jemand mal wieder mit einfachen Standardrezepten beschäftigt. Ich werde mir die Sendung mal ansehen, obwohl ich kaum noch Back- und Kochsendungen ertrage.

    Dieses unerträgliche "ich mische noch was Besonderes darunter, für den speziellen Kick" bringt mich schlicht zum Erbr...
  • Antworten » | Direktlink »