Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?32337

Sachbuch

Wenn Online-Dates beim Anwalt landen

Das neue Buch "Verhängnisvolle Affären" von Bestsellerautor Dr. Alexander Stevens schildert wahre Fälle von Online-Dates, die ein juristisches Nachspiel hatten.

  • 14. November 2018, 09:35h, noch kein Kommentar

"Verhängnisvolle Affären" ist am 2. November 2018 im Piper Verlag erschienen

Millionen von Singles sind im Internet auf der Suche nach Liebe und Erotik. Tinder, Elitepartner und Co. versprechen ihnen unverbindliches Kennenlernen und Abenteuer ohne Risiko. Doch was auf den ersten Blick viel Spaß verspricht, kann böse Folgen haben: Immer häufiger enden Online-Dates anders als erwartet – und das zweite Treffen findet vor Gericht statt.

Bestsellerautor Alexander Stevens, Anwalt für Sexualstrafrecht, hat in "Verhängnisvolle Affären" zahlreiche wahre Fälle zusammengetragen. Er erzählt von skurrilen Situationen ebenso wie von unheimlichen Verbrechen – und ihrem juristischen Nachspiel. Spannend und unterhaltsam schildert er, in welch bizarre Abgründe Online-Dating führen kann, und macht deutlich, dass nicht alle Partner "Singles mit Niveau" sind.

Der Autor Dr. Alexander Stevens ist Fachanwalt für Strafrecht und einem breiten Publikum als Buchautor und Anwalt in verschiedenen TV-Formaten bekannt (u.a. "Die spektakulärsten Kriminalfälle der Geschichte", "Richter Alexander Hold" und "Paragraphen-Schlupflöcher"). Zuvor erschien von ihm bei Piper der Spiegel-Bestseller "9 ½ perfekte Morde". (cw/pm)

B

Infos zum Buch

Dr. Alexander Stevens: Verhängnisvolle Affären: Wenn Online-Dates beim Anwalt landen. 176 Seiten. Broschur. 12,2 x 18,8 cm. Piper Verlag. München 2018. 10,00 €. ISBN: 978-3-492-31305-6 (E-Book: 978-3-492-99195-7; 11,99 €).