Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=32407
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Bundestag wählt LGBTI-Gegner Stephan Harbarth zum Verfassungsrichter


#25 kuesschen11Profil
  • 22.11.2018, 21:07hFrankfurt
  • Wie kann so ein Mensch überhaupt in dieses Amt gewählt werden?

    In seinen unqualifizierten Äußerungen über die gleichgeschlechtliche Ehe ist es ein rückwärtsgewandter Anti-Demokrat, der mit unhaltbaren Theorien nach einem einführbaren Eheverbot für LGBT händeringend sucht. So redet doch kein Experte als Verfassungsrichter über heutige Familienpolitik.

    Eigentlich müsste die BRD angeklagt werden, den Nazi-Paragrafen 175 so lange in einer angeblichen Demokratie aufrecht gehalten zu haben, denn sie hat einem Anteil der Bevölkerung die Würde genommen und gegen Grundrechte verstoßen. Über Jahrzehnte blieben Strafverfolgung und Diskriminierung aufrecht erhalten. Das ist die Schande dieses Staates schlechthin.

    Wir lernen als Gesellschaft nur daraus: Demokratie muss auch reifen und sich weiterentwickeln können - das kann sie und ist sie auch. Dazu brauchen wir aber Bundesverfassungsrichter, die am Puls der Zeit leben ohne ihre dummen anti-liberalen Wünsche in die Gesellschaft streuen zu wollen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel