Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=32467
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Grindr-Chef: Ehe ist ein "heiliges Bündnis zwischen Mann und Frau"


#1 TimonAnonym
  • 30.11.2018, 12:09h
  • Auch eine Möglichkeit, sein Produkt zu ruinieren und in die Bedeutungslosigkeit zu manövrieren.

    Es gibt genug Konkurrenten, die teilweise sogar technisch, von der Bedienung und bezüglich Datenschutz deutlich besser sind.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 ni hao maAnonym
  • 30.11.2018, 12:19h
  • jede schwuppe, die nach der übenahme durch china noch bei grindr geblieben ist, hat es nicht anders verdient als verhöhnt zu werden.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 SarkastikerAnonym
  • 30.11.2018, 15:11h
  • Ich bezeichne als Menschen nur blonde, blauäugige Mitteleuropäer, weil das auf meiner Erfahrung beruht, ich bin mit einem anderen blonden blauäugigen Mitteleuropäer zusammen und ich liebe ihn sehr. So denke ich über Menschen. Andere Leute haben andere Gefühle über Menschen. Ihr könnt meine Gefühle über Menschen nicht ignorieren.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 PatroklosEhemaliges Profil
#5 lindener1966Profil
#6 AlphaHTAnonym
  • 02.12.2018, 00:02h
  • Antwort auf #4 von Patroklos
  • Völlig korrekt. Die horrenden Gebühren, die bei Grindr für eine einfache Nachricht verlangt werden sind weit abseits von gut und böse... Ich habe nichts dagegen, wenn Kosten für Premiumfunktionen anfallen. Aber eine Nachricht sollte schon kostenlos möglich sein.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »

» zurück zum Artikel