Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=3253
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Ingrid Pieper-von Heiden


#7 RalfAnonym
  • 08.08.2005, 15:42h
  • In dem Bundesland, in dem ich lebe, ist die FDP seit mehreren Jahren zusammen mit der SPD an der Regierung. Homopolitisch steht diese Regierung etwas rechts von der CSU. Kein einziger Paragraph des Landesrechts wurde den Gegebenheiten des Lebenspartnerschaftsgesetzes angepasst. Das Ausführungsgesetz ist diskriminierender gestaltet als das bayerische. Es bewegt sich nichts. Die FDP ist eine schwulen- und lesbenfeindliche Partei. Daran ändert weder das späte Coming out ihres spaßigen Vorsitzenden etwas noch das nicht ernst gemeinte Geschwafel von zwei, drei Bundespolitikern der FDP über eine angeblich angestrebte rechtliche Gleichstellung von Schwulen und Lesben. Man lasse sich von solchem Geschwätz nicht dumm reden! Die gesellschaftspolitische Wirklichkeit der FDP ist rechtsaußen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel