Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=32586
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Tränen nach der "Bad Boller Bitte um Vergebung"


#13 Simon HAnonym
  • 18.12.2018, 14:26h
  • Antwort auf #9 von goddamn liberal
  • Ja, dass andere Landesverbände der Evangelischen Kirche fortschrittlicher sind (aber auch erst in neuerer Zeit) ist klar.

    Aber Frau Arnold ist nun mal Teil und auch Repräsentantin dieses rückständigen Landesverbands. Und als solche sagt sie nur, wie leid ihr die Haltung ihres Landesverbands tut, zieht aber keine Konsequenzen. Wenn Sie das wirklich nicht OK findet und nicht mit ihrem christlichen Menschenbild vereinbaren kann, könnte sie ja auch austreten.

    Wenn ich irgendwo Mitglied wäre, wo Menschen geschadet wird und ich dieses Schädigen nicht gut finde, dann trete ich da aus. Aber wenn man nur labert, aber letztlich doch Mitglied bleibt (das also letztlich auch mitträgt), dann hat all dieses Reden wohl eher die Funktion, das eigene Gewissen zu beruhigen und sich selbst vorzugaukeln, man hätte ja was getan. Das mag psychologisch erklärbar sein, weil man das Verhalten für selbst rechtfertigen will, ändert aber für die Opfer gar nichts.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #9 springen »

» zurück zum Artikel