Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=32591
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Erhält Berlin einen Rio-Reiser-Platz?


#3 Ralph
  • 19.12.2018, 11:20h
  • Interessante Argumentation der CDU: Rio Reiser hat für den Stadtbezirk ganz konkret nichts gemacht. Wenn es jetzt Grundlage einer Straßen- oder Platzbenennung sein soll, dass der/die Geehrte was ganz Konkretes für die Gemeinde oder das Stadtviertel getan hat, dürften wohl fast alle Konrad-Adenauer-Straßen umbenannt werden müssen. Oder: In der mir hier benachbarten Stadt gibt es eine Albert-Schweitzer-Straße und eine Karl-Marx-Straße - es ist nicht überliefert, dass die beiden je was ganz konkret für diese Stadt geleistet hätten oder auch nur mal dort gewesen wären.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel