Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=32669
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Das ist die Jury für den TEDDY Readers' Award 2019!


#1 Gerlinde24Ehemaliges Profil
#2 ZeichenUndWunderAnonym
#3 AndreasKAProfil
#4 Gerlinde24Ehemaliges Profil
  • 03.01.2019, 14:38h
  • Antwort auf #3 von AndreasKA
  • Mal sehen, vielleicht? Schreib grade an einem Drehbuch über eine lesbische Kommissarin, die ein Teil ihrer Vergangenheit einholt, weil der Mann, der sie als Kind missbraucht hatte, tot ist, und sie gezwungen ist, in dem ihr verhassten Milieu der Mormonen zu ermitteln.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#5 AndreasKAProfil
#6 Gerlinde24Ehemaliges Profil
  • 03.01.2019, 16:40h
  • Antwort auf #5 von AndreasKA
  • Es dauert lange, bis ein Film fertig ist, manchmal Jahre! Ich bin gerade beim Treatment (Szenenbeschreibungen), und, bis die erste Version fertig ist, dauert das noch mindestens ein halbes Jahr.
    Dann einen Produzenten finden, vorher Exposé und Drehbuch von einem Profi durchsehen lassen (Lektorat). Danach drucken und verschicken, und auf viele Absagen warten.
    Hat sich ein Produzent meiner erbarmt, will er Änderungen in Handlung, Figuren und Dialogen. Also umschreiben. Dann gefällt ihm dieses oder jenes nicht, nochmal umschreiben. Dann kommen Regisseur und Schauspieler ins Boot, die auch Änderungen wollen. Also wieder überarbeiten. Dann ist das Drehbuch in der endgültigen Fassung (Final Draft/Shooting Script) fertig, und es wird gedreht. Auch da muss ich manchmal vor Ort sein. Ist es geschafft, der Film gedreht, kommt die Postproduktion (Sound, Musik, Schnitt, um nur einige Beispiele zu nennen).
    Und wenn sie nicht gestorben sind, arbeiten sie noch immer daran.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »
#7 daVinci6667
#8 AndreasKAProfil
  • 04.01.2019, 10:01hKarlsruhe
  • Antwort auf #6 von Gerlinde24
  • ... da habe ich es als Autor von Sachbüchern zum Thema Garten ja deutlich leichter ... schätze, du bist gestählt genug um durchzuhalten. Bestimmt prasseln beim Festival noch reichlich neue Ideen in dein Hirn. Viel Spaß beim Genießen, Begegnen, Kritisieren und Verarbeiten der Eindrücke!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »

» zurück zum Artikel