Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=32704
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
"Ich will das Leben als Mann nicht weiterführen"


#10 KarinaAnonym
  • 27.02.2019, 09:35h
  • Wenn du dich als Queer, Femme, Demigirl bezeichnen willst, drücke diese Identität aus, wie du willst. Viel Spaß dabei. Das Problem entsteht, wenn man anfängt, politische Forderungen auf der Grundlage dieser Labels zu stellen - wenn man anfängt zu verlangen, dass sich andere als Cisgender bezeichnen, weil man viele konventionelle binäre cis-Leute braucht, damit man sich selbst definieren kann; und wenn man darauf besteht, dass diese cis-Leute strukturelle Vorteile und politische Privilegien gegenüber einem haben, weil sie sozial als konforme binäre Menschen gelesen werden, während niemand wirklich versteht, wie komplex und leuchtend und vielfältig und einzigartig seine Geschlechtsidentität ist. Sich als Non-Binary oder Gender Fluid zu bezeichnen, und gleichzeitig verlangen, dass sich andere als Cisgender bezeichnen, bedeutet, dass die überwiegende Mehrheit der Menschen nur deshalb in ihren Kisten bleiben muss, damit wenige sich als außerhalb der Kisten identifizieren können.

    Die Lösung besteht nicht darin, das Gender zu verewigen, indem man darauf besteht, dass es immer mehr Genderkategorien gibt, die versuchen, die Komplexität der menschlichen Persönlichkeit auf starre und grundlegende Weise zu definieren. Die Lösung besteht darin, das Gender vollständig abzuschaffen. Wir brauchen kein Gender. Ohne sie wären wir besser dran. Gender als Hierarchie mit zwei Positionen dient der Einbürgerung und Aufrechterhaltung der Unterordnung von Frauen unter Männer und schränkt die Entwicklung von Individuen beiderlei Geschlechts ein. Die Anerkennung des Genders als Spektrum stellt keine Verbesserung dar.

    Du brauchst keine tiefe innere Gender Identität, um dich so anzuziehen, wie du willst, dich so zu verhalten, wie du willst, so zu arbeiten, wie du willst, so zu lieben, wie du willst. Du müsst nicht zeigen, dass deine Persönlichkeit "weiblich" ist, damit du Kosmetik, Küche und Kunsthandwerk genießen kannst. Man muss kein Queer sein, um das Gender zu "queeren"."

    Via Nuestros Derechos
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel