Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=32714
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
US-Psychologen: "Traditionelle Männlichkeit" ist gefährlich


#2 LenorgewissenAnonym
  • 10.01.2019, 17:27h
  • Bravo!

    Ist zwar beileibe nichts Neues, aber für den amerikanische Psychologenverband schon sehr erstaunlich. Die Kämpfe im Vorfeld der Veröffentlichung innerhalb des Verbandes, müssen immens gewesen sein.
    Das weinerliche Gekreische, oder in diesem Fall besser: das Gegrunze, der üblichen Höhlenbewohner (sic!), wie Fox oder RT, unterstreicht die Treffsicherheit der Thesen.
    Eine Überwindung der in vor-zivilisatorischen Zeiten festgelegten "Geschlechterrollen", wäre ein echter Schritt in Richtung einer humanen und friedlichen Gesellschaft.

    (Dass die Selbstmordrate bei Männern 4 x höher liegt als bei Frauen, ist eine atemberaubende Tatsache, die so gut wie nie in der Öffentlichkeit diskutiert wird. Ein Zusammenhang dieser Ausblendung, mit den angesprochen Punkten in der Kritik des Verbandes, scheint mir offensichtlich.)
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel