Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?32718

Queer Hip-Hop

"Lecker, queer und 100% halal"

Im Berliner SchwuZ feiert am heutigen Freitag Deutschlands größte Party für queeren HipHop "Tasty" zweijährigen Geburtstag. Wir gratulieren!


Legt bei der "Tasty" auf: DJ Ipek Ipekcioglu (Bild: Philippe Freese)
  • 11. Januar 2019, 10:17h, noch kein Kommentar

Es gibt ja das Gerücht, HipHop sei insgesamt homo- und transphob, frauenfeindlich und überhaupt schlimm. Das stimmt so pauschal schon seit mindestens 20 Jahren nicht mehr. Im Gegenteil: Viele HipHop-Artists sind längst Allies der queeren Community und mit Menschen wie Frank Ocean, Cakes da Killa oder Mykki Blanco hat das Genre längst eigene, große queere Stars hervorgebracht, die Hunderttausende und Millionen von Fans mit ihrer Musik und ihren Performances begeistern.

Das wird auf der "Tasty" im Berliner SchwuZ nun schon seit zwei Jahren gefeiert. An jedem zweiten Freitag im Monat versammelt sich Berlins internationale queere HipHop- und Middle-Eastern-Community, um ein Fest der Extraklasse zu feiern.

"Die besten Middle Eastern Beats"

Angekündigt wird das so: "Lecker, queer und 100% halal: Tasty feiert HipHop & R'n'B, Middle Eastern Beats und Diva-Pop und damit unser urbanes Lebensgefühl – frischer Wind für die Berliner Szenen! In Zusammenarbeit mit wechselnden Kooperationspartner_innen präsentieren wir Euch jeden Monat die angesagtesten Urban Sounds mit frischen Live-Acts und die besten Middle Eastern Beats für eine pulsierende Atmosphäre."


Dominik Djialeu Tchuani kuratiert den Cherries-Floor (Bild: Alexia Hahn)

Das Symbol der Party ist das "blaue Auge" Nazar, ein beliebter Glücksbringer vom Mittleren Osten bis nach Europa, der böse Blicke und unerwünschte Eindringlinge abhalten soll. Ein schöneres Zeichen für das SchwuZ als Raum diverser Communitys kann man sich kaum vorstellen.

Der Cherries-Floor, das Herzstück der Party, präsentiert monatlich eine feine Auswahl von RnB, HipHop und Urban Sounds und wird im Februar von Berries und ihrem Star Tchuani, Berlins wichtigster queerer Hip-Hop-Family, kuratiert. Der Kismet-Floor featured vornehmlich Middle Eastern Beats, also arabische, türkische und griechische (Pop-)Musik. Die wird diesen Monat von den Kismet All Stars aufgelegt, von Johans, Baris Cengiz und der wunderbaren Ipek, die seit 20 Jahren auch ein internationaler Star-DJ ist. Und die Divas? Liefern Euch natürlich die größten Hits von Riri bis Beyoncé. Mit Jacky-Oh Weinhaus, Victoria Bacon und Prince William ist auch hier zum Jubiläum die Crème de la Crème der hauptstädtischen Szene am Werk.

Video | Jacky-Oh Weinhaus stellt im Dunkeln rumlatschend die Januar-"Tasty" vor

Wer also Lust darauf hat, mit einer bunten, jungen, fabelhaften Mischung an Menschen seine Freitagnacht zu verbringen und sich dabei auf die für ihn* richtige Art gehen zu lassen, ist bei "2 Jahre Tasty" genau richtig aufgehoben. (cw/pm)

Infos zur Party

Tasty, 11. Januar, 23 Uhr, SchwuZ, Rollbergstr. 26, Berlin-Neukölln.