Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=32910
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Warum Hetero- und Homosexualität keine Gegensätze sind


#1 S ZachariasAnonym
  • 04.02.2019, 17:01h
  • Merkwürdiger Ansatz. Als Konstrukt sind Homo- und Heterosexualität natürlich Gegensätze, ebenso wie Liebe und Hass Gegensätze sind oder Macht und Unterwerfung.
    Aber in einem konkreten Menschen gibt es diese Konstrukte praktisch nie in Reinform. Vielleicht identifizieren sich Menschen mit einem Konstrukt, weil es weitgehend passt, aber es wird wohl kaum Menschen geben, in denen es nicht sowohl homo- wie heterosexuelle Anteile gibt. Das ist aber wiederum absolut nicht neu.
    Was ist dann neu an dem Ansatz? Dass man erst den Denkfehler macht, Identität und Persönlichkeit gleich zu setzen und anschliessend zeigt, dass es ein Denkfehler ist??
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel