Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=32929
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Hirschfeld-Stiftung und DAH kritisieren "diskriminierende Kampagne"


#8 Ehrliche HautAnonym
  • 07.02.2019, 12:45h
  • Neben der äußerst ungeschickten Wortwahl in dieser Kampagne, die eben tatsächlich den Eindruck vermittelt, Schönheit UND Lebensglück wären bei einer HIV Infektion stark beeinträchtigt, würde mich auch mal interessieren, welche Präventionvorschläge denn von dieser Pharmafirma !! gemacht werden.
    Die Intention dürfte sich doch bestimmt auf die Vermarktung von PrEP und Hepatitis C Behandlungsprodukten richten.
    M.E. durchaus legitim, da tatsächlich dem Schutz ( und natürlich auch dem Verdienst des UUnternehmens ) dienlich, aber die Kampagne hätte sehr viel feinfühliger stattfinden müssen.
    Man hätte beispielsweise einfach von Gesundheit und Sicherheit sprechen können.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel