Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33039
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Lindner wirft Grünen "Fake News" bei "sicheren Herkunftsstaaten" vor


#28 YannickAnonym
  • 22.02.2019, 15:56h
  • Antwort auf #19 von advocatus diaboli
  • "ist es dann tatsächlich zuviel verlangt, dass dieser Asylbegehrende auch den konkreten Grund nennen muss für sein Asylbegehren?"

    Nein, aber erstens schützt das nicht (s.o.).

    Und zweitens ist er selbst dann als Angehöriger eines angeblich sicheren Drittstaates z.B. von Integrationskursen, etc. ausgenommen.

    Würde die Politik wirklich Ausnahmen für LGBTI wollen und diese nicht abschieben wollen, könnte man das ja ins Gesetz schreiben. Dass man das nicht tut, sagt bereits alles.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #19 springen »

» zurück zum Artikel