Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33066
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Homophober Kurienkardinal wegen Kindesmissbrauchs verurteilt


#1 TimonAnonym
  • 26.02.2019, 11:23h
  • Da sieht man wieder mal, dass die größten Hetzer nur von ihren eigenen schädlichen Verbrechen ablenken wollen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Patroklos
  • 26.02.2019, 11:28h
  • Pell wird in diesem Jahr 78 Jahre alt und wenn ihm bis zu 50 Jahre Haft droht, dann wird er den Knast nicht mehr lebend verlassen.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Ralph
  • 26.02.2019, 11:44h
  • Vor ein paar Tagen sagte Heribert Prantl, Journalist und ehem. Staatsanwalt, in einer Fernsehdiskussion, das ungeheuerliche Ausmaß der Verbrechen entstehe vor allem durch die moralische Überheblichkeit, mit der die kath.Kirche stets und bei jedem Anlass auftrete und der sie in keiner Weise gerecht werde, wenn es um sie selbst gehe. Diese Meinung teile ich. Dafür ist dieser Kardinal ein besonders prominentes Beispiel. Dass so ein ekelhaftes Subjekt derart hoch in der Kirche steigen konnte, mag vielleicht nicht unbedingt an seinen widerlichen Sexgewohnheiten liegen (obwohl die ja offenkundig im Vatikan ganz normal sind), sicher aber an seinen unbändigen öffentlichen Hasstiraden gegen Schwule und Lesben. Meine Schlussfolgerung: Die Kirche deckt jedes Verbrechen ihrer höchsten Amtsträger, so lange die nur laut gegen Schwule und Lesben hetzen. Und dass Bergoglio und Ratzinger und Wojtyla da nicht bestens informiert sein oder gewesen sein und das nicht unterstützt und gefördert haben sollen, kann mir niemand erzählen.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Alexander_FAnonym
  • 26.02.2019, 12:55h
  • " Was siehst du den Splitter in deines Bruders Auge, aber den Balken im eigenen Auge nimmst du nicht wahr?"

    Lukas 6,41

    Tja, da wird der Eminenz wohl die eigene Schwarte zum Verhängnis.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 JadugharProfil
  • 26.02.2019, 13:15hHamburg
  • Antwort auf #3 von Ralph
  • Herr Ratzinger war offenbar selbst schwul, wie die homofreundliche Prof. Uta Ranke Heinemann, die Tochter unseres ehemaligen Bundespräsidenten, welche katholische Theologie studiert hatte, persönlich bei ihm feststellen konnte, weswegen Herr Ratzinger, um von sich selbst abzulenken, stets sehr homophob war. Da Prof. Uta Ranke Heinemann Kirchen- und Bibelkritik übte, war sie bei den katholischen Theologen ein großer Dorn im Auge, da sie auch den Papst Benedikt XVI angeklagt hatte! Immerhin war sie die einzige katholische Theologin weltweit, die einen Professortitel für katholische Theologie erhalten hatte und sie genau wußte, wovon sie spricht, wenn es um katholische Themen ging!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#6 AnonymAnonym
  • 26.02.2019, 13:26h
  • Richtig so!

    Dazu hat die katholische Kirche im grundkorrupten Australien über Mission Australia als Bundesbehörde zuminest regional eine Monopolstellung auf dem Arbeitsmarkt und zwingt entgegen jeder Rechtslage auf die genau auch in diesem Artikel beschriebene Art und Weise junge Menschen, vornehmlich auch Opfer von politischer Verfolgung, in tiefste Armut, Verelendung und die australische Version der Ein-Euro-Jobs ohne jede Aussicht auf Aufstieg zur eigenen Bereicherung!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 stephan
  • 26.02.2019, 14:48h
  • Mein Mitgefühl gilt seinen Opfern, den missbrauchten Jungs und allen, die unter seinen Hasstiraden und dem Versuch die Ehe für alle oder die Gleichstellung zu erringen gelitten haben! Wegsperren und ihn vergessen!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 stromboliProfil
  • 26.02.2019, 15:32hberlin
  • Antwort auf #2 von Patroklos
  • er wird gar nicht erst in den kanst einfahren... wegen hohem alter und sicher schnell feststellbarer "hinfälligkeit".

    Aus diesem grunde durfte an ihm ein bauernoppfer inzeniert werden das der "welt da draussen" suggeriert, niemand auch in höchsten weihen sei unantastbar.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »
#9 Isaias Ramos GarciaAnonym
#10 Simon HAnonym
  • 26.02.2019, 16:11h
  • Und dieser Verein maßt sich an, irgendwelche moralischen Urteile über andere zu fällen und anderen Tipps oder gar Vorschriften für ihr Leben zu machen.

    Das beweist nur wieder mal deren Arroganz und Scheinheiligkeit und mit welcher Selbstverständlichkeit die sich als die Krone der Schöpfung und für unfehlbar ansehen.

    Krank... Einfach nur pervers und krank...
  • Antworten » | Direktlink »
#11 AlbrechtAnonym
  • 26.02.2019, 16:56h
  • Dass dieser kriminelle Saustall es überhaupt noch wagt, anderen unter die Augen zu treten und sich öffentlich zu äußern, ist schon schlimm genug.

    Dass die sich aber auch noch herausnehmen, Urteile über andere zu fällen, beweist deren kompletten Realitätsverlust.

    Das zeigt wieder mal, dass jede Religion direkt in den Wahnsinn führt.

    "Religion ist das Asyl der Dummen."
    (Spinoza)
  • Antworten » | Direktlink »
#12 RyluriAnonym
  • 26.02.2019, 18:23h
  • Wie kann so etwas überhaupt noch so tief in der Gesellschaft verankert sein, dass es normal ist Kinder zwangs- zu taufen und zu konfirmieren? Wie viele Skandale muss es denn noch geben damit sich endlich mal was ändert? Und die gleichen Leute und deren Anhänger wollen dann anderen erzählen, dass sie krank sind und treiben sie damit in den Selbstmord.
  • Antworten » | Direktlink »
#13 Bonifatius49Anonym
  • 26.02.2019, 19:42h
  • Antwort auf #11 von Albrecht
  • Das zeigt wieder mal, dass jede Religion direkt in den Wahnsinn führt.

    "Religion ist das Asyl der Dummen."
    (Spinoza)

    --> Es gibt erfreulicherweise genügend andere Kirchengemeinschaften anderer Konfessionen, wo Frauen als Pastorin/Bischöfin zugelassen sind, wo homosexuelle Paare eine kirchliche Trauung erhalten und kein Zölibat bei den Klerikern besteht, wie beispielsweise in verschiedenen Landeskirchen der EKD, in der Dänischen Kirche, der Schwedischen Kirche, der Norwegischen Kirche oder auch der Isländischen Kirche.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »
#14 Lübbers-WatscherAnonym
#15 swimniAnonym
  • 26.02.2019, 20:50h
  • das Kirchen recht muss abgeschaft werden.

    wenn glaube bzw. Aberglaube die Gesellschaft spaltet oder menschen beschädigt, muss der Staat hart durchgreifen.
  • Antworten » | Direktlink »
#16 TheDadProfil
  • 26.02.2019, 22:31hHannover
  • Antwort auf #13 von Bonifatius49
  • Und wieder einmal missachtest Du die Opfer indem Du von der Thematik ablenkst !

    Es ist vollständig egal ob es irgendwo anders noch etwas anderes gibt, seien es "Konfessionen" oder gar "Kirchen" !

    In all diesen "Kirchen und Konfessionen" mußten sich LGBTTIQ*-Menschen erst ihren Platz erkämpfen !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #13 springen »
#17 panzernashorn
  • 26.02.2019, 23:47h
  • Antwort auf #16 von TheDad
  • @TheDad:
    wir wissen doch alle, dass es in diesem Fall vergebliche Liebesmühe ist........wir werden diesen religiösen Traumtänzer wohl kaum auf den Boden der Realität bringen können.
    Es scheint seine besondere Freude zu sein, uns immer wieder mit dieser alten Laier zu langweilen............
  • Antworten » | Direktlink » | zu #16 springen »
#18 FredinbkkProfil
  • 27.02.2019, 07:56hBangkok
  • Antwort auf #17 von panzernashorn
  • Es scheint seine besondere Freude zu sein, uns immer wieder mit dieser alten Laier zu langweilen......

    der arme Gerd ,er ist noch erheblich juenger als meine Grossmutter, hat aber die schon die selben Symtome,das ist sehr traurig...

    sie erzaehlte auch immer wieder die selben Geschichten ,und bekam es nicht mit...was da vorsich ging...

    dass das bei manchen schon so frueh beginnt ist schlimm ...besonders wen so eine Person dann laufend Beitraege hier postet.

    Nur gut dass err es selber nicht mehr mitbekommt. Der arme Tropf....
  • Antworten » | Direktlink » | zu #17 springen »
#19 WixhirnAnonym
#20 ReligiotenhalunkenAnonym
  • 27.02.2019, 09:59h
  • Schön, dass der "Kardinal" in Australien verurteilt wurde. In Deutschland hätte seine "Kirche" ihn der weltichen Justiz entzogen und mit einem 1.-Klasse-Ticket auf Kosten der Steuerzahler in ein ausländisches Kloster gebracht, wo er sein verbrecherisches Treiben fortführen kann.
  • Antworten » | Direktlink »
#21 Patroklos
#22 UrknalltheorieAnonym
#23 TheDadProfil
  • 27.02.2019, 22:06hHannover
  • Antwort auf #21 von Patroklos
  • ""Dein sinnentleerter Kommentar beweist, daß Du gar keine Ahnung von der Materie hast!""..

    Der Versuch Deiner Ablenkung vom Thema ist nicht viel intelligenter als an einen "Gott" zu "glauben" aber dessen Regeln zu missachten..
    Exakt so wie es dieser "Kardinal" getan hat..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #21 springen »

» zurück zum Artikel