Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33079
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Aids-Hilfe: Blutspenden für homosexuelle Männer fast unmöglich


#5 Ralph
  • 28.02.2019, 11:17h
  • Antwort auf #3 von AFD-Watch
  • Entschuldige, aber die Frage richtet sich an den Falschen. Du musst sie der Bundesregierung und dem DRK stellen. Die lassen ein Kind lieber sterben, als ihm das Blut eines Schwulen zu geben.

    In den USA soll es Rassisten geben, die sich vor der Annahme von gespendetem Blut nach der Hautfarbe des Spenders erkundigen. In Deutschland spielt die sexuelle Orientierung des Spenders die selbe Rolle. Die Jahresgrenze bezweckt ja gerade, schwule Männer auszuschließen. Man verlässt sich dabei auf deren Ehrlichkeit oder deren Empörung und erzeilt damit das selbe Ergebnis wie vorher mit dem Totalverbot. Interessant ist allerdings, dass eine entsprechende Regelung für Organspenden nicht besteht.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »

» zurück zum Artikel