Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?33088

Reisemesse

"International LGBT+ Leadership Summit" auf der ITB Berlin

Experten aus Wirtschaft, Politik und Reiseindustrie wollen am 9. März darüber diskutieren, wie queerer Tourismus die Lebensqualität der Allgemeinheit steigern kann.


Die ITB Berlin ist die weltweit größte Reisemesse (Bild: Messe Berlin)
  • 28. Februar 2019, 18:43h, noch kein Kommentar

Mit dem Segment "Gay & Lesbian Travel" ist die ITB Berlin internationaler Vorreiter und präsentiert derzeit das größte Angebot auf einer Reisemesse. In diesem Jahr richtet die ITB zudem erstmals einen "LGBT+ Leadership Summit" aus.

Experten aus Wirtschaft, Politik und Tourismus wollen am Samstag, den 9. März von 10 bis 14.30 Uhr über die unterschiedlichen Lebensbedingungen der LGBTI-Community weltweit diskutieren. Vorgestellt wird im Rahmen der Veranstaltung eine Studie der Unternehmensberatung Accenture, wie sinnvoll gelebte Diversity-Strategien zur Steigerung der Lebensqualität der Allgemeinheit beitragen können. Dabei spiele auch LGBT-Tourismus eine Rolle, so Organisator Thomas Bömkes.

- Werbung - Video - BEAUTIFUL DESTINATION MALTA

Kostenlose Messetickets für alle Besucher


In Halle 21b gibt es auch in diesem Jahr wieder einen "LGBT Travel Pavilion" (Bild: Messe Berlin)

Interessierte Teilnehmer können sich an einem Counter im Eingangsbereich CityCube registrieren. Nach Vorlage einer Visitenkarte oder eines Ausweisdokuments erhalten sie ein Ticket. Damit kann der "LGBT+ Leadership Summit" im CityCube, Raum M1-M3, kostenlos besucht werden. Im Anschluss an die Veranstaltung lädt die Pink Pillow Berlin Collection zum "ITB Brunch" ein.

Darüber hinaus bekommen alle Gäste am Ende des Summit eine gratis Tageskarte für die Messe ausgehändigt. Damit können sie auch von 16 bis 18 Uhr bei der "50th Stonewall Anniversary Party" im "LGBT Travel Pavilion" in Halle 21b dabei sein. Auf dem Programm stehen dort u.a. eine Dragshow aus Thailand sowie Queer-Tango aus Argentinien.

Die ITB Berlin findet vom 6. bis 10. März statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die Messe nur für Fachbesucher geöffnet. Offizielles Partnerland in diesem Jahr ist der Verfolgerstaat Malaysia, was zu Kritik aus der queeren Community geführt hat (queer.de berichtete). 2018 stellten rund 10.000 Aussteller aus 186 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 170.000 Besuchern vor. (cw/ots)