Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?33161

Mit "Fragen-Flirt"

Wo finde ich die Frau fürs Leben?

Das Portal Sie-sucht-Sie.de will insbesondere den Online-Daterinnen helfen, die nach einer beständigen Partnerinnenschaft suchen.


Jedes Mal, wenn sich zwei Mädels finden, wird die Welt ein klein wenig besser (Bild: Calvin Smith / flickr)

Wie findet frau heutzutage ihre Liebste? Für Männer gibt es im Netz unzählige Seiten, auf denen sie Partnerinnen oder Partner für ein paar Minuten oder Stunden finden können – für Frauen, die Frauen lieben, ist das Angebot viel kleiner. Erfahrene Daterinnen werden auf diesen Seiten bereits mitgekriegt haben: Frauen können leicht auf Karteileichen und schwarze Schafe treffen – und wer die große Liebe sucht, wird nur schwer fündig.

Die Macherinnen und Macher des Portals Sie-sucht-Sie.de wollen diejenigen ansprechen, die von diesen Defiziten genervt sind. Das Portal ist von der Grundstimmung her ausgelegt zum Finden der großen Liebe. Eine ständige redaktionelle Kontrolle soll dabei sicherstellen, dass niemand Schindluder auf der Seite treibt.

Nutzerinnen können Angebot kostenlos testen

Das Projekt ist dabei keine Kostenfalle: Nutzerinnen müssen aber nicht die Katze im Sack kaufen, sondern können das gesamte Angebot mit der kostenlosen Basis-Mitgliedschaft testen. In dieser Null-Euro-Variante unterliegen die Nutzerinnen anders als auf anderen Seiten keinen Restriktionen hinsichtlich der Kommunikation mit anderen Frauen.

Das Portal stellt einige Features zu Verfügung, die Traumfrau zu finden – etwa der sogenannte "Fragen-Flirt", ein detaillierter Fragebogen, die die Suche erleichtern soll. Je mehr Informationen frau von sich preisgebt, desto mehr und ausführlicher werden sich andere Interessentinnen das Profil anschauen oder durch den intelligenten Such-Algorithmus aufeinander aufmerksam. Nicht unwichtig: Auch viele androgyne Frauen suchen ihr Glück auf
Sie-sucht-sie.de.

Durch den "Fragen-Flirt" erhält die Neu-Nutzerin schnell unverbindliche Vorschläge, wer zu ihr passen könnte. Nebenbei bietet die Plattform auch ein Magazin, das Tipps für den erfolgreichen Online-Flirt gibt.

Das gesamte Portal liegt auf europäischen Servern, wodurch eine hohe Sicherheit der Daten garantiert ist. Alle Daten sind SSL-verschlüsselt, was es Hackerinnen und Hackern umso schwerer macht, in die Privatsphäre der Nutzerinnen einzudringen. (cw)



#1 realAnonym
  • 10.03.2019, 17:55h
  • Von solchen Portalen halte ich nicht viel. Dieses kenne ich aus der Vergangenheit.
    Eine Beziehung im realen Leben zu finden, ist erstens romantischer und zweitens glückbringender. Sich von Portalen abhängig zu machen, ist nicht ratsam, zumal weil kostenpflichtig.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Gerlinde24Profil
  • 11.03.2019, 13:41hBerlin
  • Ich halte nichts von solchen Potalen, egal für wen. Interessehalber aber frage ich mich, was wohl passieren würde, wenn eine junge transsexuelle Frau,oder ein junger Transmann sich da anmelden würden?
    Würde der Transmann akzeptiert werden, wegen der "weiblichen Sozialisation"? Und die Transfrau rausgeworfen, eben wegen der "männlichen Sozialisation"?
  • Antworten » | Direktlink »
#3 LesbennestAnonym
  • 11.03.2019, 14:32h
  • Ich selber habe durchaus gute Erfahrungen mit online-Partnersuche gemacht - auch wenn das inzwischen einige Jährchen her ist.

    Das hier vorgestellte Portal finde ich aber von seiner ganzen Machart her kein bisschen ansprechend:

    Die redaktionellen Texte sind lieblos verfasst und strotzen vor Fehlern. Hier ein besonderes Schmankerl:
    www.sie-sucht-sie.de/magazin/lesben-sex/

    Die visuelle Gestaltung ist ebenfalls schaurig. Und dass man quasi gar nichts Konkretes über das Portal und seine Möglichkeiten erfährt (z.B. über die von Gerlinde24 angesprochenen Auswahlkriterien), bevor man sich nicht registriert hat, spricht ebenfalls nicht für dieses Portal.
  • Antworten » | Direktlink »