Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33190
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Regensburg: Haftstrafe nach homophober Attacke


#3 zorniger GastAnonym
  • 13.03.2019, 17:53h
  • Jaja....dieses Gelaber von den eigenen vielen schwulen Freunden kennt man ja nun von rechtsaußen zur Genüge.

    Nach so einer Angabe ist man natürlich über jeden Verdacht erhaben-schlimm ist vor allen, dass so etwas mittlerweile regelmäßig durchschaut wird, nur meistens nicht von dem Menschen, der so etwas äußert. Regelmäßig glaubt sich z.B. die AfD ja so etwas auch selbst.

    Klappt ja auch mit anderen "Randgruppen", á la "ich war auf einem Konzert von einem schwarzen Musiker" oder "unterhalte mich immer sooo nett mit der türkischen Putzfrau" etc.-ich kann also gar kein Rassist sein...der Schwachsinn ist ja nun bekannt und aufgeflogen, aber sei es drum....

    Auch wenn der jüngere nicht an der Körperverletzung beteiligt war, ist es denn keine sexuelle Belästigung wenn ich jemanden mit dem Kopf Richtung meiner Hose ziehe? So etwas alleine sollte doch ausreichen um wirklich relevant Ärger mit der Justiz zu bekommen, oder?
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel