Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33191
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Kirche lässt sich Zeit mit Segen für Lesben und Schwule


#31 LarsAnonym
#32 TheDadProfil
  • 21.03.2019, 11:16hHannover
  • Antwort auf #31 von Lars
  • ""Die Paare können sich hier selbst zu Wort melden.""..

    Und Du denkst es gäbe Paare die sich von den Vorgaben die ihre Landeskirchen machen irgendwie "überzeugen" ließen, und dann freiwillig auf eine Trauung verzichteten, wo sie doch auf eine Hochzeit träumen ?

    Also ungefähr so, als wenn Leute die Ehe-Öffnung ablehnen, weil die ELP ja schon genug sei ?

    Merkst Du eigentlich welchem Unsinn Du hier das Wort redest ?

    Die Verwendung von Bezeichnungen wie "mein Mann" oder "mein Partner / Gefährte" folgt der Situation des Gespräches, und hat mit der herbeiphantasierten freiwilligen Selbstunterdrückung aus Deinen Ideen rein gar nichts zu tun !

    Es gab hier in der BRD vor noch 60 Jahren das Verbot nach dem "Katholiken" keine "Evangelen" heiraten durften, es sei denn der/die "Evangelische" Partner*in trat zum "Katholizismus" über..

    Die "Argumente" mit denen solche "Kirchen" heute Trauungen verhindern sind immer noch die gleichen wie damals..

    Und dann gibt es Leute wie Dich, die "denken" die seien doch nachvollziehbar..
    Schlimmer noch unterstellen sie den Paaren, sie gingen sogar von diesen selbst aus..

    Perfider kann man eigentlich eine Täter-Opfer-Umkehr gar nicht mehr formulieren..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #31 springen »

» zurück zum Artikel