Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33196
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
US-Militär: Trans-Verbot tritt am 12. April in Kraft


#4 HokuspokusAnonym
  • 14.03.2019, 22:15h
  • Antwort auf #3 von never_again
  • "Nie wieder soll ein Wahnsinniger Präsident werden können. (...) Gierige Macht gepaart mit Wahnsinn ist extrem gefährlich."

    Alles, was notwendig ist für einen solchen Menschen, um in diese Machtposition zu kommen, ist das Ansprechen primitivster Instinkte beim Wahlvolk.

    In den USA war das der tief verankerte Rassismus der Weißen Amerikaner und das Versprechen von MAGA. Ein erneutes "Weißes Amerika". Garniert mit evangelikalem Christentum und Frauenhaß.

    In Deutschland ist gerade eine Frau auf dem Weg ins Kanzleramt, die offen die primitivsten völkischen Instinkte der Deutschen anspricht, garniert mit Katholizismus und Haß auf Minderheiten.

    Was glaubt ihr, wie diese Frau mit Trans verfahren wird? Glaubt ihr ernsthaft, diese Frau wird die Abschaffung des TSG anrühren oder Menschenrechte von Trans zulassen?

    Auch sie hat klipp und klar gemacht, daß sie nicht einmal die Existenz von Trans und Inter anerkennt. Das ist für sie Gender-Gaga.

    Deutschland srebt in die gleiche Richtung, wie die USA. Die Strategien, derer man sich bedient, sind die gleichen. Auch hier sind Wahnsinnige auf dem Weg an die Macht. Sie werden aus den gleichen Gründen erfolgreich sein, wie Trump.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »

» zurück zum Artikel