Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33196
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
US-Militär: Trans-Verbot tritt am 12. April in Kraft


#8 Klaus LeberhartingerAnonym
  • 16.03.2019, 10:51h
  • Antwort auf #7 von never_again
  • "ich empfinde die LSBTTIQ als Einheit."

    Dieses Empfinden trügt.
    Es gibt keine solche Einheit. Das ist Wunschdenken.

    Ein paar Beispiele:

    -Es gibt bisexuelle Frauen, die lesbische Partnerinnen haben und ihre Bisexualität verheimlichen.
    Warum? Weil es Biphobie innerhalb der "Community" gibt.

    -Flirtportale, in der viele User andere User aufgrund körperlicher Merkmale ausschließen und beleidigen, anstatt ihre Vorlieben zu betonen. Zitat: "keine Bären!"

    -Trans*-Aktivisten, die transsexuellen Menschen eine Geschlechtsidentität(sstörung) überstülpen. Wusstest du, dass viele transsexuelle Menschen deshalb Trans*-Aktivismus zutiefst verachten?

    -Homo- und bisexuelle Leute (LGB), die sich nur für ihre Rechte interessieren und beispielsweise "Homoheilung" bekämpfen, aber Psychopathologisierung, Zwangstherapien und Umpolungsversuche bei Transgender, Trans- und Intersexuellen (TTI) offen verteidigen und völlig in Ordnung finden.

    "Es sind allerdings andere, die das leider gespalten sehen und so Spaltung innerhalb der LSBTTIQ schaffen."

    Wer die Spaltung sieht und anspricht, ist eher NICHT schuld an selbiger.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #7 springen »

» zurück zum Artikel