Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33214
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
JU-Deutschlandtag macht sich über Intersexuelle lustig


#40 LinksImVorteilAnonym
  • 18.03.2019, 07:49h
  • Antwort auf #38 von stoppoker
  • Das frage ich mich auch. Das kann man in Bezug auf die gesamte LSBTTIQ fragen. Wie kann eine Person, die zur LSBTTIQ gehört, die AfD wählen bzw. in dieser Partei arbeiten, oder die Union wählen bzw. darin arbeiten?

    Bei Spahn und Weidel ist es anscheinend so, dass es ihnen nicht ganz so wichtig ist, sich politisch für die LSBTTIQ einzusetzen. Seine "Blümchen-Themen" Aussage macht das ja deutlich. Andererseits sind beide im Zwiespalt. Weidel tut gar nichts politisch für die LSBTTIQ und Spahn verschleiert seine Homosexualität und gibt sich als hetero, bis auf paar Ausnahmen, wo er den ach so armen Homo gibt.

    Zumindest muss eine stark konservative Haltung vorhanden sein und hetero-indoktriniert - bei Weidel dann eher eine "rechts" gerückte.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #38 springen »

» zurück zum Artikel