Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33214
Home > Kommentare

Kommentare zu:
JU-Deutschlandtag macht sich über Intersexuelle lustig


#21 KompassAnonym
#22 TomDarkProfil
  • 17.03.2019, 18:14hHamburg
  • ""Ich finde es gut, dass Annegret Kramp-Karrenbauer da nicht eingeknickt ist ... ", meinte der neue CDU-Generalsekretär und ehemalige JU-Chef Paul Ziemiak... "

    So so. Einknicken nennt er es, wenn sich AKK einfach nur mal korrigiert hätte, dass sie mit ihrem Witz niemanden verächtlich machen oder diskriminieren wollte!

    Offensichtlich haben diese Vorsitzende und ihre Mitläufer im Streben zur Macht nicht nur Anstand und Würde abgelegt, sondern auch ihre intellektuellen Fähigkeiten so weit runtergefahren, damit man sich besser mit der AfD vereinen kann.

    Viel fehlt dazu nicht mehr.
  • Antworten » | Direktlink »
#23 DorfkircheAnonym
#24 AnonymAnonym
#25 tchantchesProfil
  • 17.03.2019, 20:33hSonstwo
  • Da war es ja nur logisch, dass sie keinen schwulen Thüringer gewählt haben, und wenn der noch so heteromackermäßig auf die Kacke gehauen hat.
  • Antworten » | Direktlink »
#26 SmugyAnonym
#27 SmugyAnonym
#28 LinksImVorteilAnonym
#29 LinksImVorteilAnonym
#30 goddamn liberalAnonym
  • 17.03.2019, 21:51h
  • Antwort auf #26 von Smugy
  • Ich meiner Welt gibt es nicht nur mich.

    Deswegen bin ich auch gegen die Verächtlichmachung von Intersexuellen, abwohl ich das nicht bin.

    Die Gleichstellung der Ehe war kein Gnadenakt, sondern eine Selbstverständlichkeit, die durch die Parteien jenseits der Union zustande kam.

    Es war der Rechtsstandard der zivilisierten Welt, der ziemlich spät im Land des rosa Winkels eingeführt wurde.

    Das sind die Fakten.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #26 springen »

» zurück zum Artikel