Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?33229

Einhandliteratur

Schwuler Sex auf der Baustelle

Mit "Aufgebohrt und durchgenagelt" von Nick Holzner gibt es endlich einen neuen Band aus der "Gay Hardcore"-Reihe – jetzt unter dem neuem Verlagslabel Bruno Books.


Der 13. Band der "Gay Hardcore"-Reihe ist jetzt im Buchhandel erhältlich

Mit seiner "Loverboys"-Serie mit über 150 Bänden und der 2015 gestarteten Reihe "Gay Hardcore" war der Bruno Gmünder Verlag immer die Nummer eins im Segment der schwulen Einhandliteratur, die auch im Onlinezeitalter stets treue Kunden fand. Durch die Insolvenz des Berliner Medienhauses kam vor zwei Jahren die Auslieferung neuer Erotikromane ins Stocken – mit "Aufgebohrt und durchgenagelt" von Nick Holzner ist jetzt aber endlich wieder ein neuer "Gay Hardcore"-Band im Buchhandel erhältlich.

Im Mittelpunkt steht der schwule Bauarbeiter Benni, dem man so leicht nichts vormachen kann. Er hat weltweit auf unzähligen Großbaustellen gearbeitet. Und auch bei seinem neuen Job ist es wie überall: ein Haufen notgeiler Hetero-Kerle, vollgepumpt mit Testosteron – und keine Frau in Sicht.

Benni sieht gut aus und weiß das zu nutzen. Aber dann ist doch irgendwas anders: Immer mehr, immer neue Kerle bedrängen ihn. Irgendwie hat er das Gefühl, dass der Oberbauleiter Werbung mit ihm macht. Wenn das stimmt, will Benni für seinen Einsatz aber auch entlohnt werden. Er lässt sich auf ein skrupelloses Spiel ein…

Erotische Geschichten mit Anspruch

Was auffällt: Unter dem neuem Verlagsdach der Edition Salzgeber scheint auch die Qualität der Erotik-Geschichten gestiegen zu sein. "Aufgebohrt und durchgenagelt" kommt nicht allzu plump daher, und man legt den Band nach dem Erguss nicht zwangsläufig aus der Hand.

"Gay Hardcore" und "Loverboys" laufen nun übrigens unter dem Label Bruno Books – auch auf Wunsch von Verlagsgründer Bruno Gmünder, dessen einstiges Imperium zersplittert wurde. Zur neuen Salzgeber Buchverlage GmbH gehören außerdem der Albino Verlag und der Männerschwarm Verlag (queer.de berichtete). (cw)

Infos zum Buch

Nick Holzner. Aufgebohrt und durchgenagelt. Gay Hardcore 13. 192 Seiten. Taschenbuch. Bruno Books. Berlin 2019. 12,99 €. ISBN: 9783959853804


#1 Homonklin44Profil
  • 20.03.2019, 08:59hTauroa Point
  • ""Und auch bei seinem neuen Job ist es wie überall: ein Haufen notgeiler Hetero-Kerle, vollgepumpt mit Testosteron und keine Frau in Sicht.""

    Das muss wohl eine der größten Schwulen-Utopien sein, dass Heteros aus lauter Notgeilheit plötzlich bisexuell ticken müssten. Wenn's so einfach wäre. Die wichsen auch dann lieber auf ne zweidimensionale Hupen-Frieda.

    Bruno Gmünder hat mir damals den Weg in die schwule Erotikliteratur geöffnet, daher kam auch mein erstes Buch über Fetisch. In der erzkatholisch-schwäbischen Provinz war das so ähnlich wie Hehlerware und geklaute Zigaretten bunkern.

    Ich fands schade, wie das dann den Bach runter ging, aber in dieser Konkurrenzwelt ist nicht jeder ein Gewinner.
    Neuer Anlauf.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 NeugierigAnonym
  • 20.03.2019, 11:31h
  • Kann man auch ebooks kaufen oder nur Taschenbücher? Für den Urlaub fäbde ich es praktischer. :-)
  • Antworten » | Direktlink »