Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?33295

Szene-Hickhack

Neues Motto für Berliner CSD gefunden

Nach dem gecancelten Spruch "Queer sind Berlin – Jemeinsam" einigte sich das CSD-Forum nun auf das politischere Motto "Stonewall 50 – Jeder Aufstand beginnt mit deiner Stimme".


Die Berliner CSD-Demonstration zieht traditionell an der Siegessäule vorbei (Bild: csd.berlin.pride / instagram)

Das Berliner CSD steht in diesem Jahr unter dem Motto "Stonewall 50 – Jeder Aufstand beginnt mit deiner Stimme" Darauf einigte sich das basisdemokratische CSD-Forum am Donnerstagabend in Schöneberg. Das ursprünglich im Januar ausgewählte vergleichsweise belanglose Motto "Queer sind Berlin – Jemeinsam" war im Februar nach heftiger Kritik aus der LGBTI-Community zurückgezogen worden (queer.de berichtete).

Insgesamt wurden nach Angaben der Veranstalter 242 neue Motto-Vorschläge für die 41. Demonstration des Berliner CSD eingereicht. Nach einem Online-Vorentscheid standen den Teilnehmer*innen des CSD-Forums zehn Finalisten zur Auswahl.

50. Jahrestag der Stonewall-Aufstände in New York

"Wir begrüßen es sehr, dass sich in diesem Motto der historische Bezug zu den Aufständen in der Christopher Street in New York widerspiegelt", erklärte der CSD-Verein zur neuen Entscheidung. "Gleichzeitig ist dieses Motto auch ein Aufruf – ein Aufruf an alle, aktiv ihre Stimme für Freiheit, Gleichberechtigung und Solidarität zu erheben."

Im vergangenen Jahr hatte das Motto für den Hauptstadt-CSD "Mein Körper – meine Identität – mein Leben" gelautet (queer.de berichtete). Damals mussten Teile der Abschlussveranstaltung wegen einer Unwetterwarnung abgesagt werden (queer.de berichtete). Der 41. CSD Berlin zieht am 27. Juli ab 12 Uhr traditionell von der City West zum Brandenburger Tor. Für 2020 wird diskutiert, ob es zur Abwechslung eine andere Strecke geben sollte, etwa als Verbindung zwischen Ost und West. (cw)