Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33335
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Mormonen werten Ehe für alle nicht mehr als Abfall vom Glauben


#51 Gerlinde24Ehemaliges Profil
  • 11.04.2019, 02:01h
  • Antwort auf #49 von Mormone
  • Mormone, ich habe in ganz Berlin Hausverbot, darf keine Versammlung berufen. Warum nicht? Dafür gibt es im Wesentlichem zwei Gründe:

    1. Transsexuelle Menschen sind in Gemeindehäusern nicht willkommen.
    2. Ich habe es in der Kirche gewagt, in privaten Gesprächen die Kirche zu kritisieren, wurde deswegen rausgeworfen. Man wollte nicht, das andere die negativen Seiten der Kirche erfahren.

    Zum Thema Kindertaufe:

    Es passiert genau so, wie ich es beschrieben habe! Auch heute noch! Ich kenne einen Fall aus Berlin, etwa vier Jahre alt, wo ein Junge sich weigerte, getauft zu werden. Er wurde so lange von Familie, Freunden und Bischof (der bei Mormonen als "Richter in Israel" eine Respektsperson ist) bearbeitet, bis er ein halbes Jahr später getauft wurde. Freiwilligkeit sieht anders aus! Übrigens, die Eltern sind heterosexuell gewesen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #49 springen »

» zurück zum Artikel