Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33402
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Öffentlich-rechtlich queer: Neuer LGBTI-Podcast vom MDR


#1 Patrick SAnonym
  • 17.04.2019, 14:32h
  • Schön, aber in England geklaut. Da gibts dieses Format schon längere Zeit mit Calum McSwiggan auf Fubar Radio.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 RubenschenAnonym
#3 Patrick SAnonym
#4 KaiiAnonym
#5 Oliver_KBHProfil
  • 17.04.2019, 23:03hKøbenhavn
  • Antwort auf #4 von Kaii
  • Dann sag doch mal den Verantwortlichen bescheid, dass es ganz geschickt wäre, zunächst den Feed klarzumachen, bevor man dazu auffordert, ihn zu abonnieren ;)

    Das würde ich nämlich jetzt wirklich gerne tun, wenn es ihn denn gäbe <3

    Ich freue mich auf euren Podcast!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »
#6 Marvin7857754Anonym
  • 18.04.2019, 06:58h
  • Hoffentlich dann auch auf dem iPhone in der Podcast-App zu hören. Sonst Gehrkes an mir vorbei.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 MichaelTh
  • 18.04.2019, 16:58h
  • Heute, 18. April, 17 Uhr, ist der Podcast lediglich auf sputnik.de zu hören, aber nicht bei iTunes zu finden. Gibt auch keine Möglichkeit, die Folge runterzuladen oder zu abonnieren... Hoffe, da tut sich noch was!
  • Antworten » | Direktlink »
#8 KaiiAnonym
#9 MichaelTh
#10 RichAnonym
  • 23.04.2019, 17:49h
  • Antwort auf #9 von MichaelTh
  • Schwanz&Ehrlich ist schon unterhaltsam, aber überhaupt nicht mit diesem Podcast vergleichbar. Bei S&E unterhalten sich drei Typen ausschließlich übers (rum-)vögeln. Wie gesagt, unterhaltsam, aber inhaltlich beschränkt.
    Bei Pride geht`s um INFOtainment, nicht nur um persönliche Sex Erlebnisse. Wenn dich nur letzteres interessiert, bist du da besser aufgehoben ;-).
  • Antworten » | Direktlink » | zu #9 springen »

» zurück zum Artikel