Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33416
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Homophobe Hetze aus dem Islamzentrum


#11 FredinbkkProfil
  • 19.04.2019, 14:23hBangkok
  • Antwort auf #9 von Vater
  • man sagt den "Selbstmoerdern in Allahs Namen auch nicht,dass

    die Jungfrauen alle ueber 85 Jahre sind,Haengebusen bis zu den Knien haben,einen Uterusprolaps aufweissen ,
    ebenso leiden sie unter Haarausfall und sind voellig Zahnlos....

    Eine "Jungfrau" mit diesen Qualitaeten ist schon zu viel, was sollen die mit 72,

    eine "Sichenbordell eroeffnen "

    na denn mal , prost Allah
  • Antworten » | Direktlink » | zu #9 springen »
#12 verdummbibeltAnonym
  • 19.04.2019, 15:09h
  • Antwort auf #11 von Fredinbkk
  • :'-D genau, und die aus dem Koran sind schon tot.
    Die 12 Apostel stellen für Hetero-Frauen auch kein Spaß mehr da: die Bärte bis zum Boden - überall hört man Schreie, weil sie selbst drauf treten, die Augenringe sind kein Augenfang, und Viagra ist eher ein Risiko für diese Apostel als dass es nutzen würde.
    Falls paar Bibelleser mit dem Abendmahl übertrumpfen wollen.
    Arg viel besser ist das nämlich auch nicht.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »
#13 alter schwedeAnonym
  • 19.04.2019, 17:41h
  • Antwort auf #9 von Vater
  • Andreas Gabalier eigentlich eher nicht. Der steht glaub ich mit Vorliebe auf BDM-Maderln mit Zöpfen, und BDM-Uniformen, die in alten, ausgeleierten Rhönradern die Berghänge hinab rumpeln.

    Schneidig definiere ich dann letztendlich auch lieber von meiner eigenen Person her. Also: Alt, fett und verdammt gut aussehend. Das ist Gabalier mit Sicherheit nicht.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #9 springen »
#14 lindener1966Profil
  • 19.04.2019, 17:59hHannover
  • Das ist ja mit den 2/3 eine richtige Milchmädchenrechnung. So ungeheuer dumm, dass es schon wie eine Satire daherkommt. Von 2/3 schwulen oder lesbischen Paaren hätten wir doch gehört? Und wie ist das bei der Vielehe? Da müssten logischerweise Männer übrig bleiben, die sich nicht vermehren.......
  • Antworten » | Direktlink »
#15 seb1983
  • 19.04.2019, 18:06h
  • Tststs.....
    normalerweise wird sowas doch auf türkisch/arabisch verbreitet oder bleibt innerhalb der Islamzentren damit es die Kartoffeln nicht mitbekommen.
  • Antworten » | Direktlink »
#16 Vater
  • 19.04.2019, 23:10h
  • Antwort auf #14 von lindener1966
  • Das Problem ist eben deren massiver Irrtum, dass man sich seine sexuelle Orientierung selber aussuchen kann.
    Durch Homopropaganda würde dann besagtes Szenario (siehe Grafik) eben auftreten, was es zu verhindern gilt.

    Erst wenn diese Leute wirklich verstehen, dass man sich seine Sexualität nicht selber aussucht, UND dass es einen festen Prozentsatz an Homo- und Heterosexuellen gibt, der überall ungefähr gleich hoch ist,...

    ...DANN erst werden Sie verstehen, das diese Bedrohung nur in ihren Köpfen existiert. Das betrifft homophobe Muslime genauso wie Christen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »
#17 Vater
#18 Homonklin44Profil
  • 20.04.2019, 03:13hTauroa Point
  • Die Religioten können von egal welcher Ausrichtung herkommen, dasselbe Ding an der Waffel haben die alle!

    Wenig Clue davon, wie Natur funktioniert, und wie Nachwuchs sonst noch zur Familie kommen kann, außer über Mann fickt Frau. Selbst Adoption ignorieren die.
    Interessanterweise, wenn doch angeblich nur Mann & Frau zeugen, warum sind queere Menschen IMMER NOCH NICHT ausgestorben?

    Tja, das werden die Knilche in 1000 Jahren noch nicht verstehen! Und es ist wirklich egal, ob die jetzt Allah, JHWE oder Baal Zebul anbeten!
  • Antworten » | Direktlink »
#19 alter schwedeAnonym
  • 20.04.2019, 09:51h
  • Antwort auf #17 von Vater
  • OK, da Mimi Schrillmann in der Schule bekanntermaßen lauter Sechsen als Schulnoten hatte, ist sie bei Gabalier bestimmt gut aufgehoben.

    Den richtigen Sahnehappen reserviere ich mir aber für die Tiroler Bergburschenhütte. Frau Sommer. (Walter Bockmayer, wenn er nicht schon als Christel von der Post mit dem gewonnenen Nirosta-Bratenbesteck vor der Hütte in der Sonne sitzt).

    Eine gute Hausfrau und Köchin, welche noch doppelt panierte Schitzel herzustellen in der Lage ist, findet man selbst im Paradies selten.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #17 springen »
#20 DanniAnonym

» zurück zum Artikel