Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?33457

Aufruf

Stonewall in der Uckermark

Mitfahrer*innen gesucht: Zum 50. Jahrestag der Stonewall Riots wollen Tucké Royale und Johannes Maria Schmit am 29. Juni in einer Kolonne von VW Golf 2s durch die Uckermark zuckeln.


Wer Ruhe und Natur sucht, ist in der Uckermark richtig (Bild: Torsten Maue / flickr)

  • 25. April 2019, 17:50h, noch kein Kommentar

Der 50. Jahrestag der queeren Aufstände in der New Yorker Christopher Street soll auch in der Uckermark gefeiert werden – als Kunstprojekt. Tucké Royale und Johannes Maria Schmit wollen am 29. Juni in Koproduktion mit dem Berliner Theater HAU Hebbel am Ufer in einer Kolonne von Golf 2s durch die historische Landschaft in Nordostdeutschland zuckeln.

"Stationen der 12-stündigen Reise sind sowohl Initiativen und Projekte, die sich seit Jahren für LGBTIQ*-Belange engagieren, als auch Orte, die als Ereignisstätten queerer Kämpfe und Erlebnisse angesehen werden können", heißt es dazu in einem Aufruf (PDF). "Außerdem werdet ihr mit der Teilnahme an der Fahrt Teil des queeren Heimatfilms 'Stonewall_Uckermark', der während des Sommers gedreht wird und im Herbst dieses Jahres in Brandenburg sowie im HAU Hebbel am Ufer in Berlin zur Aufführung kommt."

- Werbung - Video - BEAUTIFUL DESTINATION MALTA

"Nicht-bürgerliche Erzählungen auf dem Land"

Die Hauptfigur des Films, Markus Hawemann, gespielt von Tucké Royale, lebt schon immer in der Region. Manchmal wünscht er sich tagträumerisch eine queere Wahlfamilie an die Bushaltestelle, ins Wirtshaus, an den Badesee und in den Plattenbau, in dem er lebt.

"Das sind die Szenen, die wir mit euch und dem Hauptdarsteller drehen möchten", wird im Aufruf erklärt. "Wir nehmen das halbe Jahrhundert Stonewall zum Anlass, an vorangegangene Kämpfe zu erinnern, sie zu befragen und unsere Existenzen als intersektionale Lebensweisen zu feiern – mit einer Rückkehr zu den peripheren und nicht-bürgerlichen Erzählungen auf dem Land."

Wer mitfahren will, wird gebeten, sich bis zum 10. Mai per Email an stonewall50@schuldenbergfilms.com mit einer kurzen Vorstellung und Begründung zu bewerben. Fahrerlaubnis ist gern gesehen, aber kein Muss. Für Verpflegung ist gesorgt. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. (cw/pm)