Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?33504

Kärnten

Yoga in Türkis bei "Namaste am See"

Zweieinhalb Monate vor dem LGBTI-Festival "Pink Lake" wird der Wörthersee vom 7. bis 10. Juni zum Anziehungspunkt für hunderte Yogis aus aller Welt.


Das Yogafestival "Namaste am See" verspricht Yogieren, Meditieren und Aufatmen inmitten herrlicher Natur (Bild: Visit Woerthersee / flickr)
  • 2. Mai 2019, 14:46h, noch kein Kommentar

Seit über zehn Jahren lockt "Pink Lake" Lesben und Schwule aus ganz Europa an den Wörthersee (in diesem Jahr findet das LGBTI-Festival vom 21. bis 25. August statt). Doch die Kärtner Region hat noch viel mehr spannende Events zu bieten.

Eines davon ist "Namaste am See". Vom 7. bis zum 10. Juni, dem diesjährigen Pfingstwochenende, werden hunderte Yogis aus aller Welt in Kärnten erwartet. Das Yogafestival findet bereits zum dritten Mal statt.

Die Teilnehmer werden direkt am Wörthersee wieder ihre Yogamatten ausrollen und sich zum gemeinsamen Wassergruß, zum Yogieren, Meditieren und Aufatmen inmitten der Natur treffen. Auf dem Programm stehen laut Veranstalter "magische Yogamomente, pures Urlaubsfeeling, herrlich türkisfarbenes Wasser, packende Side-Events, Energy-Food zum Anbeißen von 'Jugend am Werk' und tolle Überraschungen".

- Werbung - Video - BEAUTIFUL DESTINATION MALTA

Acht Locations in Pörtschach und Velden

Dieses Jahr zaubern die Veranstalter gleich vier zusätzliche Locations aus der Überraschungstüte. Yogiert wird an insgesamt acht Orten, die fast alle einen grandiosen Blick über den Wörthersee erlauben. Neben den beliebten Festivalbühnen des Vorjahres auf der Blumeninsel im Strandbad Pörtschach und im Congress Center Pörtschach wird erstmals die malerische Villa Bulfon in Velden mit ihrem idyllischen Seepark für die Yogis geöffnet.

Auch das internationale Line-up beeindruckt mit hochkarätigen Namen wie Krishnataki, Talia Sutra, Mathieu Boldron, Roland Jensch & Liz Huntly, Dylan Werner. Insgesamt siebzehn Yogastars aus aller Welt stehen beim dritten "Namaste am See" auf der Matte, auf den SUPs, knietief im Wasser oder barfuß am Strand. In ihren Workshops wollen sie für Begeisterung, Spannung, Entspannung und tief empfundene Herzmomente sorgen. (cw/pm)

Direktlink | Trailer zu "Namaste am See"